Aktuell_2015_ab_Juni

 Abschluss 2015

Erfurter Leichtathletikhalle ist immer eine Reise wert

Zum Jahresabschluss fuhr die Kinderwettkampfgruppe der LG Eichsfeld nach Erfurt. In der mit allem ausgestatteten Leichtathletikhalle sahen und erlebten gerade unsere Jüngsten Sportler „Meisterschaftsflair“. Knappe 500 Athleten aus mehreren Bundesländern waren gemeldet. Genaue Zeitpläne mit Aufrufplatz und an den Wettkampfstätten keine Betreuer, keine Eltern, die mussten auf die Tribüne, Ausnahme beim Weitsprung, da durfte von einer Absperrung aus zugeguckt werden.

Die Mädel w8 (alle TV Germania Gieboldehausen) begannen mit dem Weitsprung, 25 Teilnehmer sorgten für viel Gewusel. In dieser Unruhe die Konzentration zu bewahren war nicht einfach. Milly Ehrhardt schaffte es mit einem Sprung von 3,09m in den Endkampf der besten Acht, hier steigerte sie sich auf 3,25m und gewann die Silbermedaille. Zweitbestes TVG Mädchen war Tabea Sommer (2,90m), gefolgt von Jael Schild (2,85m) und Lara Ripping (2,83m), knapper ging es kaum.

Im Sprint ging es noch knapper zu, 26 Teilnehmer in vier Vorläufen kämpften um den Einzug ins Finale der schnellsten Acht,  Milly, Lara und Jael schafften es, Tabea verbesserte ihre persönliche Bestzeit um 36 hundertstel Sekunden es fehlten gerade 4 Hunderstel. Milly holte sich hier ihr zweites Silber, Lara Bronze.

Im abschließenden 800m Lauf, 4 Runden auf einer 200m Rundbahn mit Steilkurven, waren Jael und Milly mit den schnellsten Zeiten gemeldet und gingen als Favoritinnen in den Lauf, insbesondere zwei Mädel aus Erfurt wollten ihren Heimvorteil nutzen und ließen Jael nicht so einfach wegziehen, Milly hatte drei Runden lang Mühe Anschluss zu halten, konnte dann aber an den Erfurterinnen vorbei, Jael „Gold“ mit einem Start – Ziel Sieg und Milly kam zu ihrem dritten „Silber“.

Luisa Brämer w11 (TV Jahn Duderstadt) erreichte im Weitsprung mit 30 Teilnehmerinnen das Finale der besten Acht, mit 4,29m Platz 5. Im Sprint gewann sie ihren Vorlauf mit großem Vorsprung, was sie dazu verleitete nicht voll durchzulaufen, es fehlten die entscheidenden Hundertstel für das Finale. Im 800m Lauf überraschte sie dann mit neuer Bestzeit (2:55,3) und Rang Vier.

Einziger männliche Teilnehmer, Linus Wüstefeld m10. Seine beste Leistung der Sprint, hier lief er eine neue persönliche Bestzeit, Bestes Resultat, der Weitsprung, hier rutschte er als Achter des Vorkampfes ins Finale, 3,70m. Enttäuschend für ihn der 800m Lauf, Von Anfang an wurde er in einer Gruppe eingeschlossen die schnell den Kontakt zur Spitze verlor, Überholversuche kosteten viel Kraft und er wurde immer wieder ausgebremst, erst 100m vor dem Ziel gelang es Linus sich zu befreien und einige Plätze gut zu machen (3:07,1).

     

                                                                            Tabea mit neuer 50-m-Bestleistung

Erfolgreicher Ausflug in die Löwenstadt

Am Samstag, 19. 9. 2015 ging es für die Nachwuchs Wettkampf Mannschaft der LG Eichsfeld auf nach Braunschweig. Stark vertreten die weiblichen Kinder des Jahrganges 2007 (W8). Sie gewannen was es zu gewinnen gab, das Team vom TV Germania belegte in der Einzelwertung des Mehrkampfes (Sprint – Weitsprung – Schlagball) alle drei Medaillenplätze, Gold  - Amelie Döring, Silber - Milly Ehrhardt, Bronze - Jael Schild; Dank hoher Punktzahlen von Tabea Sommer und Lara Ripping ging auch der Mannschaftstitel U10 ins Eichsfeld. Linus Wüstefeld M10, ebenfalls vom TVG, konnte sich beim Mehrkampf als 5. Platzieren, Luisa Brämer W11 (TV Jahn Duderstadt) erkämpfte sich Gold in ihrer Altersklasse, ihr bestes Einzelergebnis 4,20m im Weitsprung.

Die Staffel in der Besetzung Milly, Tabea, Amelie und Lara siegte in der separat gewerteten Altersklasse W8 trotz strömenden Regens in 34,25 Sekunden über die 4 X 50 Meter. Hier freute sich Reinhard Willeke als Trainer ganz besonders, denn er durfte für diese Leistung einen Goldpokal in Empfang nehmen.

Den sportlichen Höhepunkt des Tages setzte die erst 8jährige Jael im 800 Meter Lauf, von Anfang an ein „Mordstempo“ laufend lief sie die zwei Stadionrunden mit neuem Vereinsrekord in 2:57,20 Minuten, nicht nur im Eichsfeld eine Super Zeit. Als letzter Starter für die LGE ging Linus über die 1.000 Meter an den Start, auch er setzte sich von Anfang an die Spitze des Feldes, die letzten 200 Meter konnte er nochmalig sein Tempo steigern und so einen ordentlichen Vorsprung auf seine Verfolger herauslaufen, für ihn ein neuer Hausrekord.

 

Sparkassenlauf Duderstadt

Ein besonderes Laufereignis ist am Freitag in der Duderstädter Altstadt über die Bühne gegangen. Mehr als 1600 Läufer und Läuferinnen liefen bei gutem Laufwetter und toller Stimmung beim 15. Sparkassenlauf durch die Innenstadt.

Mit dabei eine Vielzahl von Sportlern des TV Germania Gieboldehausen, wobei zwei Leistungen, die mit Siegen endeten, herauszuheben sind.

Paulina Wüstefeld aus der Trainingsgruppe von Olaf Waida, gewann den 5 km

kukphysio Lauf.

Das Nachwuchstalent Jael Schild aus der Trainingsgruppe von Reinhard Willeke

gewann den Sparkassen Schülerlauf über 1,25 km in der Altersklasse U 10.

Ergebnisse und Bilder werden auf der Internet und Facebook Seite unter

duderstaedter-sparkassenlauf eingestellt.