Archiv_LA -2011 bis 2013-

 

Leistungsschau der Leichtathleten in Erfurt

Wochenende 04./05. Januar 2014

Wiederholt erwies sich die Erfurter Steigerwald Leichtathletikhalle für unsere Leichtathleten als idealer Standort zur Formbestimmung. Für einige aufstrebende Talente war es der erste Auftritt in einer Wettkampfhalle, an Hallenschuhe und kleinen Abmessungen gewohnt, war es doch eine Umstellung, Tartanbahnen, Sprunggruben, Rundbahn, Stabhochsprung, dazu die bei Großveranstaltungen üblichen Zuschauer, Musik und das namentliche Aufrufen und Vorstellen der Teilnehmer, eben so, wie es im Fernseher gezeigt wird und jetzt plötzlich mitten drinnen.

Das mitgereiste Trainer Duo Hublitz / Willeke, obwohl nicht das 1. Mal vor Ort, bekam leicht glänzende Augen wegen der hier möglichen Trainingsmöglichkeiten.

Spätestens mit Begin der Wettkampfvorbereitung setzte dann bei unseren Teilnehmern die Routine ein und bei den Wettkämpfen selber gab es dann einige Siege und gute Platzierungen zu feiern. Bei den „männlichen“ Teilnehmer gewann Bastian Kurth AK M11 den Mehrkampf bestehend aus 50m Sprint, Weitsprung und 800m Lauf, sein Bruder Benedikt U 20 glänzte im Dreisprung, über die 200m erkämpfte er Platz 6 in 24,34 Sekunden. Lucas-Wilm Wölfl U 18 erreichte in seinem Finallauf über die gleiche Distanz Rang DREI, im 60m Lauf verpasste er genau wie Jannik Glassl M 15 knapp das Finale. Jannik sicherte sich in einem taktisch Klug gelaufenem Rennen über 800m den zweiten Platz.

Die „weiblichen“ Eichsfelderinnen zeigten ebenfalls Top Leistungen. Bei den Frauen gewann Jana Klingebiel den Weitsprung und über 60m gab es Bronze, ebenfalls im 60m Finale standen Lorena Klingebiel und Kira Lages, beide U 18, in einem stark besetztem Endlauf erstritten sie die Plätze Vier und Fünf, dazu gab es für Lorena Silber im Weitsprung und Bronze erlief sich Kira über die harten 200m. Silber ersprang sich auch Leonie Zöpfgen im Hochsprung, dazu Vierte im Sprintfinale.

Insgesamt waren über 500 Starter für dieses vom Thüringer Leichtathletik Verband ausgerichtete Turnier gemeldet, die für die LG Eichsfeld startenden acht Gieboldehäuser Sportler haben sich von den teils namhaften Mitstreitern aus mehreren Bundesländern nicht bange machen lassen und ihr Bestes gezeigt.

 

Vorn von links nach rechts: Lorena Klingebiel, Bastian Kurth, Jannik Glassl, Lucas-Wilm Wölfl

Hintere Reihe: Kira Lages, Bennedikt Kurth,  Leonie Zöpfgen, Jana Klingebiel

 

 

Jahres-Ende 2013

Bastian Kurth in Erfurt 3 X Gold und 1 X Silber

Bei dem erstklassig besetzten Hallensportfest in der Erfurter Steigerwaldhalle am 2. Adventsamstag 2013 konnten die beteiligten Athleten der LG Eichsfeld mit hervorragenden Ergebnissen auftrumpfen. Vom TV Germania Gieboldehausen erkämpfte sich Kira Lages bei den U18 die Silbermedaille, bei dem M 14 erlief sich Jannik Glassl über 800m die Medaille in Gold, beim Weitsprung landete er auf dem undankbaren vierten Rang. Als wahrer Favoritenschreck trat bei den M 10 J Bastian Kurth auf, schon im 50m Vorlauf setzte er mit 7,49 Sekunden die Bestmarke, im Finale blieb die Uhr bei 7,43 Sekunden stehen, die erste Goldmedaille. Im Weitsprung wurden beim ersten Versuch 4,39m gemessen, weiter sprang keiner, das zweite Edelmetall!

Im Kugelstoßen, der nächsten Disziplin landete die 3 KG Kugel bei 6,42m, ebenfalls eine erstklassige Leistung die mit Silber belohn wurde. Zum Abschluss standen die 800m im Programm, hier sorgte Bastian für extrem hohen Blutdruck bei seinem Trainer Reinhard Willeke, in der letzten von vier Runden auf der 200m Bahn noch 40m zurückliegend gelang es Bastian noch alle vor ihm laufende Mitstreiter zu überholen und in 2:40,6 als Erster die Ziellinie zu überqueren, mit 3 X Gold und 1 X Silber gelang ihm der perfekte Einstieg in die Hallensaison.

 

   

Bastian in Erfurt

 Jannik in Erfurt

 

 

Starke Ergebnisse von unseren jugendlichen Läufern, männlich

Das nicht nur die TV Germania Mädchen Top Resultate beim Laufen erzielen beweist ein Blick in die aktuelle Landesbestenliste der männlichen U 16 und U 14 Jugend.

Bei den 14jährigen gehört Jannik Glassl zu den Besten über die 300m Hürde und beim diesjährigen Sparkassenlauf in Duderstadt lief er die vermessene 5 Kilometerstrecke in 21:13, derzeit Rang 5 in der NLV Liste.

Gleich zwei Athleten des Jahrgangs 2001 gehören zur Niedersachsenelite im Mittel- und Langstreckenlauf, ebenfalls in Duderstadt lief Yannik Engelhardt mit 19:09 Eichsfeldrekord, Leon Kaboth blieb mit 19:37 ebenfalls deutlich unter der 20 Minuten Grenze, beide sind auch in der 800m Bestenliste zu finden, zusammen mit Alexander Vollmer vom TV Jahn Duderstadt sind sie die schnellste 800m Staffel Niedersachsens, was bis zum 15. 9. 2013 fehlte waren Top Zeiten über die 2.000m!

In Braunschweig Rüningen gingen beide Läufer über die 5 Runden an den Start, in einem packendem Temporennen pulverisierte Yannik den seit 1995 bestehenden Eichsfeldrekord (neue Bestzeit 6:43,78), nur ein Läufer aus Osterode war eine Sekunde schneller, auch Leons Zeit mit 7:04,22 gehört zu den schnellsten 2.000m Zeiten, die dieses Jahr in Niedersachsen Altersklasse M12 gelaufen wurden.


Yannik  (92)   und Leon  (93)

 

Vergleichswettkämpfe  Celle

 

Als einzige Teilnehmerin aus Südniedersachsen hatte sich Paulina Wüstefeld vom TV Germania Gieboldehausen für den Schülervergleichskampf derNorddeutschen Verbände qualifiziert.

Mit ihre tollen 800m Zeit aus Osterode wurde sie nach Celle eingeladen.

Sowohl die Schüler als auch Schülerinnen aus Niedersachsen konnten

den Mannschaftswettbewerb gewinnen und ließen sich bei der Übergabe

der Pokale feiern.

 

Leichtathleten knacken Eichsfeldrekorde

 

Bei den Ferienwettkämpfen in Uslar und Osterode wurden von unseren Athleten etliche neue Bestmarken gesetzt.

 

Insbesondere die 800m Strecke entwickelt sich zu einer Paradedisziplin, gleich drei neue Bestzeiten wurden vom männlichen Nachwuchs erzielt, bei den M 10 lief Bastian Kurth die zwei Stadionrunden in beachtlichen 2:45,33, bei den M12 schob sich Yannik Engelhardt mit Eichsfeldrekord in 2:23,55 zusätzlich an die Spitze der NLV Bestenliste, Jannik Glassl M14, verbesserte seine Bestzeit mit Vereinsrekord auf 2:31,23.

 

Jana Klingebiel lief über 400m ebenfalls Bestzeit, sie blieb mit 1:00,08 knapp über der Schallmauer von einer Minute.

 

Neben den neuen Rekorden wurden viele weitere Top Resultate erzielt, hier machen sich das kontinuierliche Aufbauprogramm des Trainerteams und die Begeisterung unseres Nachwuchses sich im sportlichen Wettkampf zu messen bezahlt.

 

Jana Klingebiel avanciert zur Königin der Leichtathleten in Niedersachsen

 

Ihren besten Siebenkampf absolvierte die in der LG Eichsfeld für den

TV Germania Gieboldehausen startende Nesselröderin bei den Landesmeisterschaften in Langen, nördlich von Bremerhaven.

Durch einen Bänderriss mit OP vom Volleyball ist Jana erst seit Februar wieder

im Training. Der Physiotherapeut Christian Krone unterstützte die Trainingsarbeit und hat gute Arbeit geleistet.

Wie gut Jana in Form ist, zeigte sich schon im Vorfeld bei den Testwettkämpfen der Landesmeisterschaften.

In Langen stellte die junge Frau 6 neue Einzel Bestleistungen auf und egalisierte in der siebten Disziplin ihre 200m Zeit.

Zudem sprang eine neue 7-Kampf Bestleistung als Endergebnis heraus.

Mit diesen guten Leistungen wurde die TVG Athletin überlegen Meister in Niedersachsen.

Gleichzeitig wurde auch der Meistertitel für die 8 Norddeutschen Bundesländer

Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig Holstein, Sachsen Anhalt, Berlin,

Brandenburg und Mecklenburg Vorpommern vergeben.

Auch diesen Wettbewerb entscheid Jana Klingebiel mit 4.931 Punkten für sich.

Trainer Hartmut Hublitz hofft, dass Jana bei günstigeren Witterungs-bedingungen bei den Deutschen Meisterschaften die Magische 5.000 Punkte  Marke knacken kann.

 

 

Jana_Hrde     Jana_Platz_1

Jana Klingebiel beim Hürdenlauf                                                                      Siegerehrung

 

 

 

DM U 23 in Göttingen, ereignisreiche Tage für die Leichtathleten


In den Wochen vor der Sommerpause hatten nicht nur die aktiven Leichtathleten Termine. Bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften der U 23 in Göttingen steuerte die LG Eichsfeld einen großen Teil der dringend benötigten Helfer bei.

Besonders Schweißtreibend entpuppte sich hier des Platzbau, in Windeseile mussten Hürden aufgebaut, verstellt und noch schneller wieder abgebaut werden, immer den engen Zeitplan im Nacken.

 

Platzbau

 

Bei den Wettkämpfen war der TV Germania Gieboldehausen mit für den Weitsprung zuständig, hier musste akribisch auf korrekten Absprung, genaue Weite und ebene Sandfläche geachtet werden.

 

Weitsprung

 

 

Schwerst- und Laufarbeit hatten unsere U 16 und U 14 Jungs und Mädel beim Kleiderdienst zu verrichten. Die Läufer hatten zum Teil ihren gesamten Hausrat in ihren Rucksäcken verstaut und diese mussten in Körben vom Start zum Ziel getragen werden, gerade bei den 200m Läufen kein Zuckerschlecken.

 

 

Kleiderdienst

 

 

Allen Beteiligten wurde vom Veranstalter ein dickes Lob ausgesprochen, auch die Verantwortlichen der LG Eichsfeld waren über den Einsatz des Nachwuchses, der hilfsbereiten Eltern und Übungsleiter höchst erfreut.

 

 

 

Das beste und schönste Leichtathletik Meeting in Südniedersachsen findet jährlich in Osterode statt.

Athleten aus ganz Deutschland, EM-, WM- und

Olympia Teilnehmer finden sich zum Volksbankmeeting am Südharz ein.

Mit dabei auch 2 Sportlerinnen des TV Germania Gieboldehausen, die am Abend für Furore sorgten.

Die 15-jährige Paulina Wüstefeld lief über 800m ein sensationelles Rennen.

Im Pulk der 16-18 jährigen konnte sich die junge Sportlerin aus Gieboldehausen behaupten und pulverisierte ihre Bestzeit auf 2:17,92 min. Damit schaffte Paulina die Qualifikation für die Deutsche Jugendmeisterschaft und setzte sich auf Platz 1 der Landesbestenliste.

VB_Meeting_OHA

 

Ihren letzten Test vor den Landesmeisterschaften im Siebenkampf absolvierte Jana Klingebiel.

Sowohl im 100m Hürdensprint in 15,74 sec, als auch im 200m Sprint in

22,65 sec stellte Jana persönliche Bestzeiten auf, die auch gleichzeitig neuen Eichsfeld-Rekord bedeuten.

Janas Leistungen sind umso höher zu bewerten wenn man berücksichtigt, dass die junge Frau täglich 8 Stunden arbeitet, nebenbei studiert und aktiv Volleyball spielt.

 

 

 

Landesmeisterschaften der Leichtathleten U 16 und U20

 Drei Nachwuchsathleten des TV Germania schafften es dieses Jahr sich für die Landesmeisterschaften der U 16 zu qualifizieren, allein dieses schon ein beachtlicher Erfolg, denn die Normen setzen schon ein gewisses Leistungsvermögen voraus.

Am ersten Tag starteten die besten 800m Läufer aus Niedersachsen und Bremen, mit im Finale Jannik Glassl M14. Er hoffte auf einen etwas langsameren Start um dann auf den letzten 200m im Endspurt mithalten zu können, aber es kam anders, vom Start an wurde ein höllisches Tempo gelaufen, obwohl Jannik seine persönliche Bestzeit um mehr als 5 Sekunden verbesserte, reichte es gerade noch als 8ter mit aufs Podium zu steigen.

Jannik_Glassl

-ganz rechts  Jannik Glassl-

 

Besser platzieren konnte sich bei den W 15 unser Lauftalent Paulina Wüstefeld. Hier gab es mehrere Läufe, gewertet wurde nach den Zeiten, also gab es auch hier kein taktieren, von Anfang an wurde Tempo gebolzt, nach Auswertung aller Läufe konnte sich Paulina nicht nur über ihre neue Bestzeit freuen, auch der 3. Platz eine super Leistung.

Noch besser lief der 2. Tag für Paulina, 2.000m waren angesagt, in einem packenden Duell, mit einer Zeit von 7:00,27, wurde sie mit einem Rückstand von sieben Hundertsteln Sekunden (Fotofinish) Vizemeisterin. Ihre Bestzeit aus 2012 hat sie hier um mehr als 15 Sekunden verbessert.

Lea Wüstefeld, ebenfalls W 15, startete am Sonntag über die 300m, auch hier wurden Zeitendläufe durchgeführt, erst nach dem letzten Lauf stand das Ergebnis fest, eine knappe Sekunde fehlte um aufs Podium zu kommen.

 

 

 

Bezirksmeisterschaft der Leichtathleten in Schöningen und SZ Rüningen

Am 25./26. Mai 2013 traten die besten Leichtathleten U16 und U14 des Bezirk Braunschweig bei absolut gräuslichem Wetter in Schöningen an, um die Bezirksmeister in den Einzeldisziplinen zu ermitteln. Mit dabei eine kleine Gruppe von der Leichtathletik des TV Germania Gieboldehausen. Zweimal zu Meisterehren kamen die 800m Läufer, bei den W 15 konnte sich Paulina Wüstefeld schnell an die Spitze des Feldes setzen und lief allen anderen locker davon, ihre Siegerzeit 2:28,17. Bei den M12 waren gleich zwei Gieboldehäuser Läufer am Start, hier setzte sich Yannik Engelhardt 200m vor dem Ziel von seinen Mitstreitern ab und gewann in 2:29,82, Leon Kaboth hatte als Leichtgewicht erhebliche Probleme mit dem stark böigem Wind, 2:37,04 bedeuteten Platz 4.
Weiter TVG Starter waren Jannik Glassl M14, über 800m Platz 3 und Hochsprung Finale Platz 8, Hannah Diel hatte Pech im 100m Vorlauf, ihr gelang ein super Start aber ab 50m traten muskuläre Probleme auf und sie musste das Tempo aus ihrem Lauf nehmen, so verpasste sie das Weiterkommen. Lea Wüstefeld lief mit 46,99 über die 300m zu Bronze. Eine Woche später ging es in Rüningen mit den älteren Jahrgängen weiter!

 

Lea_und_Hannah   BM2013-800mYannik1-Leon4

 

 

5 Titel für Sportler des TV Germania Gieboldehausen bei der BM.

 

Zur Vorbereitung auf ihren ersten Siebenkampf im Jahr 2013 nahm Jana Klinge-biel an den Bezirksmeisterschaften teil. In 6 Einzeldisziplinen startete die junge Nesselröderin am Samstag und Sonntag in Rüningen bei Braunschweig und stellte ihre zurzeit ausgezeichnete Form unter Beweis.

6 Saisonbestleistungen mit 4 Titeln und 2 zweiten Plätzen waren die erfolgreiche Ausbeute.

Den 100m Sprint gewann Jana in 12,61 sec und neuem Eichsfeldrekord der Frauen.

Ebenfalls einen neuen Rekord stellte die junge Frau vom TVG bei ihrem Sieg mit 41,49 m im Speerwerfen auf.

Titel drei mit Sieg und Bestzeit erreichte Jana im 200m Sprint mit 25,97 sec.

Den vierten Titel schaffte Jana zur Freude ihres Trainers Hartmut Hublitz im Weitsprung. Mit 5,31m gewann sie den Frauenwettbewerb deutlich.

Im Hochsprung entschied die Zahl der Fehlversuche über den Sieg. Höhengleich mit der Siegerin Vanessa Holland von der LG Osterode ging der zweite Platz mit 1,50m an Jana.

Im Kugelstoßen war an den Sieg nicht zu denken. Zwar verbesserte sich Jana auf 10,16 m und belegte Platz 2 aber die Siegerin vom MTV Schöningen stößt die 4 kg Kugel in einer anderen Gewichtsklasse.


Siegerehrung_Kugel                                                                                               

Zweiter Athlet vom TV Germania Gieboldehausen war Benedikt Kurth. Er wurde mit 11,89m Bezirksmeister im Dreisprung.

Im 200m Endlauf belegte er in 24,19 sec zeitgleich Platz 2.

Benedikt_zweiter_von_rechts

 

 

 

Kreismeisterschaften der Leichtathleten in Göttingen

 

Am Sonntag, dem 12. Mai 2013 fanden im Göttinger Jahnstadion die Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen statt.

Bei durchwachsenem Muttertagswetter, gelegentlichem Regen und mäßige Temperaturen, fand sich eine überschaubare Schar von Leichtathleten ein um die Kreisbesten Sprinter, Werfer, Kugelstoßer, 800m Läufer, Hoch- und Weitspringer zu ermitteln.

Am Ende der Veranstaltung konnten die unter der LG Eichsfeld startenden Athleten des TV Germania Gieboldehausen mit der Ausbeute an Podiumsplätzen mehr als zufrieden sein.

Bei den jüngsten, den 8jährigen Mädchen und Jungen, war Cora Diederich beim Ballwurf und über 800m nicht zu schlagen, dazu noch zweimal Silber, Linus Wüstefeld gelangen zwei zweite und ein dritter Platz, immer ganz knapp am Ersten dran.

In der Altersklasse der 10jährigen holte Bastian Kurth alle möglichen Titel bei den Jungen, Kevin Nordmann war ebenfalls in super Form, er folgte zweimal auf Platz 2 und zweimal als Dritter. Bei den Mädchen erfolgreich, gleich bei den ersten Meisterschaften, Katharina Sobiech, drei Titel, zweimal Silber, super Einstand. Anna-Luisa Jung gewann Silber im Hochsprung und Bronze über 800m, zudem verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung im Weitsprung.

Leon Kaboth und Lisa Diederich gingen bei den 12jährigen an den Start. Hier überzeugte Leon insbesondere über 800m, Platz 1, Platz 2 im Hochsprung und über 75m, für einen Langstreckenspezialisten eine tolle Leistung. Lisa überzeugte im Hochsprung, am Mittwoch noch bei Jugend trainiert für Olympia an der Einstiegshöhe gescheiter, überwand sie 1,15m und scheiterte knapp an 1,20m, Lohn des Sondertrainings, Silber. Über 800m lief sie zum Abschluss mit 3:12,69 neuen “Hausrekord”.

Für seinen Trainer völlig überraschend gewann Jannik Glassl, M 14, den Hochsprung, bei den Hallenmeisterschaften waren seine Konkurrenten noch höher gesprungen als er, aber hier kam Jannik besser mit dem rutschigen Anlauf zurecht, 1,30m reichten zum Sieg, über 800m war dagegen Gold einkalkuliert, in einem packendem Finish wurde Jannik seiner Favoritenrolle gerecht, denkbar knapp überquerte er als Erster die Ziellinie.

Ebenfalls an den Start gingen die von Hartmut Hublitz trainierten U 18 Athleten Benedikt Kurt und Kira Lages. Benedikt übersprang als einziger im Hochsprung die1,64m, wegen des glatten Anlaufes verzichtete er auf weitere Versuche, überraschend stieß er die 5Kg Kugel auf 11,42m und verwies den als Favoriten gehandelten Björn Brunnert auf Platz 2, auch im Weitsprung kam er mit 5,70m auf das oberste Podest. Titel Nummer 17 und 18 gingen an Kira, sie entschied die 100m und den Weitsprung für sich.

Bei den Kreismeisterschaften nicht am Start war Paulina Wüstefeld, (W15), sie hatte bereits am Mittwoch zuvor in Hildesheim über die 800m mit 2:23,78 eine famose Zeit aufgestellt, ebenfalls in blendender Verfassung zeigte sich Yannik Engelhardt (Jahrgang 2001) bei Jugend trainiert für Olympia, er lief in 2:29,15 einen neuen Eichsfeldrekord über 800m und bewies, wie auch Bastian Kurth, dass Fußballer auch ohne Ball laufen können.

 

 

Guter Einstand beim Saisonbeginn.

 

Auch die Jugendlichen und Erwachsenen des TV Germania sind gut ins neue

Wettkampfjahr gestartet.

Sowohl in Osterode, als auch bei den Kreismeisterschaften in Göttingen wurden trotz nicht gerade optimaler Wetterbedingungen viele gute Leistungen erzielt.

Benedikt Kurth wurde 3 x Kreismeister. Er gewann mit sehr guten 11,42m das

5 kg Kugelstoßen, mit 5,70m den Weitsprung und mit 1,64m den Hochsprung.

Kira Lages wurde Kreismeisterin im 100m Sprint und im Weitsprung.

Jana Klingebiel zeigte ihre Besten Leistungen beim nationalen Pfingstsportfest bei unseren Trainingslagerfreunden in Zeven.

Jana konnte sich über 3 Saisonbestleistungen und 2 Siege freuen. Die 200m absolvierte sie in 25,99 sec. Den 100m Endlauf gewann Jana und stellte dabei in 12,72 sec einen neuen Eichsfeldrekord auf. Auch der Speerwurfsieg ging mit 40,62 m an die junge Eichsfelderin.

 

Fhrung_im_100m_Finale             Jana_beim_Speerwurfsieg

 

 

 

 

 

Bronson-Bar-Lauf  06.04.13

Paulina Wüstefeld gewinnt Bronson-Bar-Lauf

Bei winterlichem Wetter im April, Temperaturen um 3 Grad und Schneeregen, startete in Hilkerode die 9. Auflage des Bronson-Bar-Laufes.

Mit dabei eine stattliche Anzahl von Läufern der LG Eichsfeld, unter anderem auch 8 Starter die den TV Germania Gieboldehausen als Stammverein haben.

Allen Läufern, die bei diesem Wetter das Ziel erreichten, zollten die zahlreichen Zuschauern Respekt und Anerkennung durch viel Applaus.

Auch die guten Platzierungen der TVG Starter sorgten für enormen Beifall.

Den Läufern, die mit im Trainingslager waren, steckten die vielen Laufkilometer noch in den Beinen und auch das kalte Wetter verhinderte bessere Zeiten.

Trotz dieser Umstände wurden achtbare Ergebnisse erzielt.

Die A-Schülerin (W 15) Paulina Wüstefeld kam nach 22:04 min für die 5.300m Strecke als schnellste Frau ins Ziel.

Ihr folgte in guten 24:22 min Sally Köpps auf Platz 2.

Bei den männlichen Teilnehmern kam Daniel Hublitz als 4. ins Ziel, in seiner Altersklasse belegte er den 1. Platz.

Frederik Gerlach konnte trotz der widrigen Umstände seinen Hausrekord auf dieser Strecke auf 22:29 min verbessern und belegte damit Gesamt Platz 19 und Platz 4 in seiner Altersklasse.

Eine besondere Leistung vollbrachte Leon Kaboth. Der B-Schüler kam nach

21:07 min als 9. ins Ziel. In seiner Altersklasse belegte er Platz 2, nur knapp hinter dem Ausnahme Talent Alexander Vollmer vom TV Jahn Duderstadt.

Jannik Glassl erreichte in 25:36 min als 42., in der Schülerklasse als 5. das Ziel.

Auch im Bambini-Lauf nahmen mit Linus Wüstefeld und Simon Kaboth

2 Starter des TV Germania teil, Linus erreichte im Mittelfeld das Ziel.

 

 

3_Generationen_Elisabeth_GebauerPaulina_Wstefeld_Katja_Behrmann_Schusterbauer

3-Generationen  (Elisabeth Gebauer, Paulina Wüstefeld, Katja Behrmann[Schusterbauer])

Paulina1_Bronson_Bar     Paulina_Bronson_Bar


Paulina Wüstefeld gewinnt die 9. Auflage des Bronsen Bar Laufes  in Hilkerode.

 

 

Leon     Nachwuchs

 

 

 

Leon Kaboth                                          Nachwuchs  LGE

 

 

Trainingslager 2013

 

Zur Wettkampfvorbereitung und um zugleich der Kälte im Eichsfeld zu entfliehen, fuhren die Athleten der LG Eichsfeld wieder ins Trainingslager nach Igea Marina an die Adria, nördlich von Rimini.

Aber auch im Süden Europas war es mit dem Wetter im diesem Jahr nicht zum Besten bestellt. Nach 5 sonnigen Tagen zu Beginn der Freizeit, zog auch in Italien ein Kältegebiet ein und die Temperaturen fielen auf 8 - 14 Grad, aber immer noch besser als in Deutschland bei Schnee und Eis zu Laufen.

In den 20 Jahren Trainingslager hatten die Verantwortlichen der LG Eichsfeld und auch Hotelbesitzer Alfio Ricci solche Wetterkapriolen noch nicht erlebt.

Mit dabei waren 7 Teilnehmer vom TV Germania Gieboldehausen.

Paulina Wüstefeld, Lea Wüstefeld und Hannah Diel haben in der Läufergruppe um Trainer Olaf Waida und Michael Glorius viele Kilometer im Pinienwald, am Strand und im Laufpark von Bellaria absolviert.

Helmut Gebauer bereitete seine Frau Elisabeth auf die nächsten Laufereignisse in Deutschland vor und absolvierte mit Olafs Läufergruppe viele lange Trainingseinheiten.

Jana Klingebiel und ihr Trainer Hartmut Hublitz waren täglich im Stadion um sich auf den Saisonhöhepunkt, die Deutschen Meisterschaften im Siebenkampf, vorzubereiten. Dazu kamen viele Trainingseinheiten im hoteleigenen Kraftraum und Laufeinheiten am Strand und im Laufpark.

Daniel Hublitz nutzte den Aufenthalt um sich durch viele Kilometer mit dem Fahrrad und langen Laufeinheiten auf seinen nächsten Triathlon vorzubereiten.

Insgesamt, trotz einiger widriger Wetterumstände, ein rundum gelungenes Trainigslager, welches allen Teilnehmern, trotz der vielen anstrengenden Trainingseinheiten, riesig viel Spaß gemacht hat.

Ein besonderes Dankeschön gilt den Stammvereinen der LG Eichsfeld und seinem Förderverein, welche diese Trainingsmaßnahmen wieder unterstützt haben.

 

Athletiktraining_am_Strand   Lauftraining_im_Park

Athletik-Training am Strand                                                      Lauftraining im Park

Teilnehmer_TVG_Gieboldehausen

Teilnehmer   TVG  Gieboldehausen

 

Nachwuchs der Leichtathletikabteilung mit vielen Titeln und guten Platzierungen

 

Bei den am Sonntag, 24. 02. 2013 ausgetragenen Kreismeisterschaften in der Dransfelder Sporthalle gingen vom TV Germania Gieboldehausen nur 4 Jungen und ein Mädchen an den Start, beeindruckend jedoch das Resultat, in der Jungenklasse M 10 gab es durch Bastian Kurth und Kevin Nordmann drei Doppelsiege (Sprint, Rundenlauf und Hochsprung). Beide Nachwuchsathleten starteten dann noch bei den M11 Jungen beim Kugelstoßen, hier holte sich Bastian seinen vierten Titel, Kevin kam auf Platz drei.

Leon Kaboth M 12 konnte Hochsprung und Rundenlauf für sich entscheiden, Jannik Glassl gewann in einem taktisch klug gelaufenen Rennen den Rundenlauf.

Das einzige Mädchen, Lisa Diederich, kam in dem großen Feld der W 12 zu guten Platzierungen im Hürdensprint (Rang 5), Sprint und Hochsprung jeweils Rang 7.

Mit insgesamt 7 Titeln und etlichen Podestplätzen war die kleine Riege des TV Germania eines der erfolgreichsten Teams bei den Dransfelder Titelkämpfen.

Eine Woche später traten die Crossläufer zu ihren Bezirksmeisterschaften in Wiedelah an. Hier erkämpfte sich Sally Köpps U18 den Vizemeistertitel, Leon Kaboth ging auch hier an den Start, mit wenigen Sekunden Rückstand wurde er Dritter.

CIMG0903

 

Start  2013 

Gute Leistungen Bezirksmeisterschaften "Halle€

 

Für seinen Trainer Reinhard Willeke völlig überraschend gewann Nachwuchstalent  Leon Kaboth in Salzgitter bei den Bezirksmeisterschaften in der Halle die 60m Hürde. Vom Start an kontrollierte er das Rennen der männlichen Jugend, Altersklasse

M 12, und konnte so mit knappen Vorsprung als Erster die Ziellinie überqueren. Beim Weitsprung lief es nicht so optimal, hier haderte er mit seinem Anlauf, erstmalig musste Leon vom Balken abspringen, das kostete etliche Dezimeter, trotzdem kam er in das Finale und belegte Rang 8. Als zweiter Starter für den TV Germania war Jannik Glassl mit in Lebenstedt, auch er erreichte zweimal den Endkampf, im 60m Hürdensprint trennten ihn am Ende eines hochklassigen Rennens wenige zehntel Sekunden zur Spitze, Rang 5 ein toller Einstieg über die Hürden. Sein 6. Platz im Weitsprung rundete die erfolgreiche Teilnahme unserer Nachwuchsathleten ab.

 

 

Jannik_-_Leon

 

 

Stadtläufe zum Abschluss der Saison  2012

 

4 Teilnehmer des TV Germania Gieboldehausen starteten innerhalb der LG Eichsfeld bei einem Laufevent auf den vermessenen Strecken in Wolfenbüttel.

Dabei sprangen für die Athleten des TVG´s zwei Siege und weitere sehr gut Platzierungen heraus.

Als schnellste weibliche Starterin über die 5 km Strecke kam Paulina Wüstefeld ins Ziel. Sie verbesserte ihre persönliche Bestzeit auf 20:01 min und belegt damit nun Platz 1 in der NLV Bestenliste der Altersklasse W 14.

Im gleichen Rennen kam Lea Wüstefeld nach 21:32 min und Sally Köpps nach 22:29 min in Ziel. Durch Zeitaddition belegen die 3 TVG Mädchen nun Platz 2 in der 5 km Mannschaftswertung in Niedersachsen.

Ebenfalls als Sieger erfolgreich kam der TVGer Christian Kalinowski im 10 km Lauf ins Ziel. Auf dem Rundkurs durch die Stadt an der Oker erzielte er mit 33:09 min eine neue persönliche Bestzeit die gleichzeitig einen neuen Eichsfeldrekord bedeutet.

 

Seine zurzeit sehr gute Form stellte Christian auch beim Halbmarathon am Wochenende in Bremen unter Beweis. Die 21,0975 km absolvierte er in

1:13:31 Stunden und belegte damit einen ausgezeichneten zweiten Platz in der Männerklasse. Starker Wind und die vielen Kurven durch die Bremer Innen-stadt ließen ein noch besseres Ergebnis nicht zu.

Mit dieser Zeit hat sich Christian unter die Top 10 der Niedersachsen Besten-liste geschoben und ebenfalls den Eichsfeldrekord verbessert.

 

Kalinowski

 

2012-09-16  Salzgitter   BZM


Am Sonntag, 16. September 2012, trafen sich in Salzgitter die besten Nachwuchsläufer zur letzten Bezirksmeisterschaft des Jahres auf der Bahn. Vom TV Germania Gieboldehausen traten Paulina Wüstefeld in der Altersklasse W 14 und der 11jährige Leon Kaboth in der AK M 12 an.

Paulina hielt 1.900m ihre ärgste Widersacherin knapp auf Distanz, dies war wegen des starken Gegenwindes sicherlich das Klügste, so hatte sie auf den letzten 100 Metern genügen Reserven um in ihrer Altersklasse mit 4 Sekunden Vorsprung Erste und damit Bezirksmeisterin über 2.000m zu werden.

Da es in der AK M11 keine Bezirksmeisterschaften über 2.000m gibt musste Leon bei den 12jährigen starten. Hier lief er ein couragiertes Rennen und sicherte sich in 7:51,51 Min., ebenfalls durch einen tollen Endspurt, den 5. Platz in der höheren Startklasse."

 

BM2012SZLangPaulina  BM2012SZLangLeon

 

 

 

Sparkassenlauf DUD und Altstadtlauf HMÜ

Kurz vor Ende der Saison zeigte Paulina Wüstefeld nochmals ihr großes Talent
im Ausdauerbereich. Sie zählt in ihrer Altersklasse von 800m bis zum 5 km Lauf
zu den Besten in Niedersachsen.
Nachdem sie beim Sparkassenlauf in Duderstadt noch die 2,5 km Schülerinnen
Strecke deutlich für sich entschied, stellte Paulina beim Altstadtlauf in Hann. Münden
in 21:25 min über die 5 Km eine neue persönliche Bestzeit auf.
Ein toller Erfolg für das 14-jährige Ausnahmetalent vom TV Germania Gieboldehausen.



Paulina1

 

 

 

2012-08-12 Berlin_Letzte Meisterschaft

 

Zum Ende einer durchwachsenen Saison, im ersten Jahr in der weiblichen Jugend U 18, konnte sich Kira Lages noch einmal stark in Szene setzen.

Beim Saisonfinale, den Norddeutschen Meisterschaften der Jugendlichen

U 20 auf der blauen Bahn in Berlin, zog sie als jüngste Teilnehmerin ins Finale ein. Dort schlug Kira sich gegen die zum Teil 3 Jahre älteren Starterinnen überaus achtbar. In 26,34 sec überquerte Sie als Fünfte die Ziellinie.

Jetzt stehen 4 Wochen trainingsfreie Zeit mit Urlaub und Erholung an, um sich danach gezielt auf die neue Saison vorzubereiten.

Kira

 

 

2012-07-29   Sportfest Osterode

 

Mit einer tollen Leistung präsentierte sich das Gieboldehäuser
Lauftalent des TV Germania Paulina Wüstefeld.
Beim Sportfest in Osterode setzte sich sich überaus stark in
Szene und verbesserte ihre Bestzeit über 800m auf sehr gute
2:24,75 min.
Auch die beiden anderen Starter des TVG zeigten ansprechende
Leistungen.
So konnte Benedikt Kurth mit 12,43 sec über die 100m
24,67 sec über die 200m und mit 5,72m im Weitsprung
3 neue persönliche Bestleistungen erzielen.
Nicht ganz ihre starken Trainingsleistungen zeigte
Lorena Klingebiel. Sie konnte aber die Konkurrenz auf
Abstand halten und gewann sowohl über die 100m als
auch über die 200m Sprintstrecke.

Paulina_Wstefeld

 

 

Meisterschaften der 8 Norddeutschen Bundesländer in Rostock

 

In Rostock fanden am Wochenende die Meisterschaften der 8 Norddeutschen Bundesländer statt. Mit am Start 5 Athleten der LG Eichsfeld, davon zwei des TV Germania Gieboldehausen.

In der Klasse weiblich U 18 startete Kira Lages. Nach dem Sieg in ihrem 100m Vorlauf musste Kira mit Magenproblemen auf das Weiterkommen verzichten.

Noch leicht geschwächt ließ Kira es sich aber nicht nehmen, am zweiten Wett-kampftag über die 200m Sprintstrecke zu starten. In ihrem Vorlauf stellte sie mit 26,29 sec eine neue persönliche Bestleistung auf und belegte im Endlauf einen sehr guten 5. Platz.

 

5

In der männlichen Jugendklasse startete Benedikt Kurth im Dreisprung.

Bei den wechselnden Winden an der Ostseeküste kam er schwer in den Wettkampf. Im 6. und letzten Durchgang aber konnte Benedikt seine Bestleistung auf 12,29 m steigern, was letztendlich zum guten 6. Platz reichte.

 

1

 

 

 

Als Anlage ein Link zum Bericht

der Zeitschrift "Glasklar"

zum DLV Jugendlager 2012

 

Landesmeisterschaften U 20 und U 16 in Celle

Mit 4 Sportlerinnen war der TV Germania bei den Meisterschaften vertreten und die jungen Damen schlugen sich recht achtbar.

Im Feld der U 20 Sprinterinnen schaffte die erst 15-jährige Kira Lages den nicht erwarteten Endlauf und belegte in 12,74 sec einen tollen 6. Platz.

 

 

Kira

 

Mit ihrer Vereinskollegin Lorena Klingebiel sowie Franziska Nolte und Anna-Maria Trappe vom TV Jahn Duderstadt liefen die 4 Mädchen in der 4 x 100 m Staffel mit 51, 49 sec eine tolle Zeit und belegten Platz 7.

 

4_x_100m_Staffel

 

Die jungen Damen können gemeinsam noch 2 Jahre in der Altersklasse laufen.

 

In der Schülerklasse mussten Paulina Wüstefeld und Lea Wüstefeld in der Klasse W 15 über die 300m Strecke starten, da dieser Wettbewerb in der W 14 nicht angeboten wird. In einem sehr guten Rennen konnten beide ihre Bestzeit steigern.

Lea erreichte 44,96 sec und Paulina schrammte in 43,83 sec nur um 7/10 Sekunden am Eichsfeldrekord vorbei.

 

 

300m

 

 

 

"60 Jahre Turn Verein Germania Gieboldehausen "Leichtathletikmeisterschaft€

Am Sonntag, 13. Mai 2012, fanden die diesjährigen Leichtathletik Mehrkampf Meisterschaften des NLV Kreisverbandes Göttingen in Gieboldehausen statt.
Dem qualitativ hochwertigen Teilnehmerfeld gelangen, trotz etwas zu kühlen Temperaturen, hervorragende Ergebnisse. Insbesondere die jüngsten Athleten der LG Eichsfeld waren in TOP Form. Vom TVG gelang dem erst 9 jährigen Bastian Kurth ein optimaler 50m Lauf in 7,7sek., (Einstellung LGE Rekord), Weitsprung 4,05m, (LGE Rekord) und 35,5m im Ballwurf, zusammen 1.043 Punkte (LGE Rekord)! Hier folgte, ebenfalls vom TVG, Kevin Nordmann.

Weitere TVG Ergebnisse: Yannik Engelhardt, M 11, wurde überlegen Kreismeister im Doppelmehrkampf, Leon Kobath holte im Dreikampf Bronze. Jannik Glassl wurde in einem starken Teilnehmerfeld der 13 jährigen Jugendlichen 5ter im Drei- und Vierkampf.

Bei den "weiblichen Kindern€ konnte die Jüngste, Cora Diederich, mit dem besten Ergebnis auftrumpfen, sie siegte in der AK W7, Lina Schwedhelm erlangte bei den W8 Bronze, Anna-Luisa Jung wurde im großen Feld der W9 Vierte.

In der Altersklasse W14 traten Lara Sommer und Hannah Diel an. Hier konnte Hannah im 100m Lauf und im Weitsprung die besten Resultate von Allen erzielen, nur mit der neu im Mehrkampf aufgenommenen Disziplin Kugelstoßen kam sie nicht so gut zurecht, am Ende fehlten wenige Punkte zum Sieg, Lara wurde Dritte.

Anna-Luisa Jung feierte zudem mit der LGE Mannschaft "U10 Mädchen€ den 1. Platz.

 

 

KM_Gieb

 

 

 

Starke Leistung unserer Athleten in Neustadt am Rübengebirge

Am Sonntag, dem 29. April 2012, wurden in Neustadt am Rbg. die diesjährigen Landesmeisterschaften Langstrecke und Langstaffel ausgetragen. Vom TVG hatten sich bei einer internen LG Eichsfeld - Ausscheidung Paulina und Lea Wüstefeld für die 3 X 800m Staffel qualifiziert, Dritte im Bunde war die Duderstädterin Julia Brämer. Hannah Diel (TVG), Rebecca Maria Schütte (DUD) und Mattea Ausmeier (Rhumspringe) fuhren als Ersatzläuferinnen mit zum Wettkampf. Da sich alle Läuferinnen fit fühlten, startete die LGE mit zwei Staffeln, Altersklasse weibliche Jugend U 16, an den Start gehen. Im Rennen hatten dann erwartungsgemäß die drei Staffeln mit den Jahrgängen 97/98 die Nase vorn, aber dann folgte bereits das 1. LG Eichsfeldtaem (98/99) mit einer Zeit von 7:35,65, auch das Trio mit den Ersatzläuferinnen war mit einer Zeit von 8:08,59 mehr als zufrieden.

Die gesamte Trainingsgruppe konnte sich dann noch über den Landesmeistertitel über 3.000m von Ida Sophie Hegemann U 16 und den Vizemeistertitel ihres Lauftrainers Olaf Waida M 40 über die 10.000m freuen."

 

LM_Neustadt_Foto_29.04.12

 

 

 

 

Saisonvorbereitung Igea Marina

Wieder einmal verbrachten die Leichtathleten der LG Eichsfeld die Osterferien in Igea Marina, um sich auf die neue Saison vorzubereiten.
Unter Leitung von Michael Glorius fuhren 12 Jugendliche  nach Italien.
Zusätzlich nutzten noch einige Erwachsene das schöne Wetter und die guten Bedingungen zum Training.
Bei angenehmen Temperaturen (anders als in Deutschland)  wurde zweimal täglich im Pinienwald, im Stadion oder am Strand trainiert.
Das Hotel sorgte für die richtigen Rahmenbedingungen, vor allem bei der Verpflegung.
Die trainingsfreie Zeit wurde durch verschieden Aktivitäten zur Stärkung der Gemeinschaft genutzt, wobei auch ein Ausflug nach Venedig und San Marino  auf dem Plan stand.
Nach den 10 anstrengenden Trainingstagen wird sich bei den anstehenden Wettkämpfen zeigen, ob sich der Aufwand gelohnt hat. Die Jugendlichen hatten jedenfalls eine schöne Zeit.

 

001_Die_TVG_Teilnehmer       002_Sonnenaufgang_am_Meer

 

003_Training_im_Pinienwald       004_und_im_Stadtion

 

005_Eisessen_in_Bellaria       006_Ausflug_nach_Venedig

 

007_Erwachsene_bei_der_Weinprobe      008_Spiele_zum_Abschluss_am_Strand

 

 

2012-02-18   Deutsche Meisterschaft der Klasse U 20  Stuttgart-Sindelfingen

Es ist schon eine außergewöhnliche Leistung als B-Jugendliche U 18 die recht hohe Qualifikationsnorm des Deutschen Leichtathletik Verbandes von 7,90 sec für 60m für den höheren Jahrgang U 20 zu erfüllen.
Diese Leistung schaffte das Ausnahmetalent des TV Germania Gieboldehausen
Kira Lages mit 7,89 sec bei einem Sportfest in Erfurt.
Ihr Trainer Hartmut Hublitz ist der Auffassung, wenn die Norm erfüllt ist, sollte man die Möglichkeit zum Start auch nutzen, auch wenn man nach dem Vorlauf wieder die Heimreise antreten kann.
Für die weite Anreise hat der Athlet mit Sicherheit, bei so einem besonderen Großereignis, einen Lerneffekt für spätere Jahre und Meisterschaften.
Somit war es schon etwas Besonderes für Kira im Glaspalast von Stuttgart /  Sindelfingen an den Start zu gehen.
Das zeigte sich auch gleich in ihrem Vorlauf, als sie neben Alexandra Burghardt, vom Leichtathletikzentrum Inn, Europameisterin der Klasse U 20, an den Start gehen musste.
Kira verbesserte in diesem Vorlauf ihre Saisonleistung 2012 auf 7,88 sec und kam als Zweite hinter Alexandra ins Ziel. Mit dieser Zeit war Kira 16-schnellste des 48 köpfigen Teilnehmerfeldes und zog in die 3 Halbfinalläufe ein.  
Hier zeigte Kira nochmal ihr großes Talent, verbesserte ihre Zeit auf 7,87 sec
und belegte in der Rangfolge Platz 18 der besten Deutschen U 20 Sprinterinnen
und Platz 4 aus ihrem Jahrgang 1996.

Mit diesem besonderen Erlebnis ist die Hallensaison 2012 beendet und es folgt eine Regenerationspause.
Anfang März beginnt der neue Aufbau mit 6 Trainingseinheiten in der Woche, der mit dem Trainingslager in Italien seinen Höhepunkt erreicht.

Ein besonderer Dank gilt dem TV Germania Gieboldehausen und dem Förderverein der LG Eichsfeld mit dem Hauptsponsor der Sparkasse Duderstadt, ohne deren Unterstützung Leichtathletik im Leistungsbereich nicht möglich wäre.
Ein weiter besonderer Dank geht an das Fitness-Studio Kunze in Mingerode und die Physiotherapie Gemeinschaft Kunze und Krone in Westerode, nur mit deren Hilfe Kira die großen Trainingsumfänge realisieren kann.

Kira_DM

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2012-02-12    Landesmeisterschaften im Crosslauf  in Lingen an der Ems

Mit 6 Schülerinnen startete die LG Eichsfeld am letzten Sonntag bei den   Landesmeisterschaften im Crosslauf, sowohl im Einzel, als auch in der Mannschaftswertung.
Zu einer Mannschaft gehören immer drei Läufer, wobei die Wertung durch Platzaddition erfolgt. Die Mannschaft mit der niedrigsten Punktzahl ist Sieger.
Somit hatte die LG Eichsfeld 2 Mannschaften im Wettbewerb.

Auf der 2,3 km langen schwierigen Waldbodenstrecke erkämpften sich Ida-Sophie Hegemann, vom TV Jahn Duderstadt und die beiden TVG Mädchen  Paulina Wüstefeld und Lea Wüstefeld von 11 Mannschaften den Titel eines Vize Landesmeisters.


Ida erreichte mit einer Zeit von 8:15 min  Rang 5 bei den Schülerinnen W 15,
Paulina schaffte mit 8:44 min  Platz 10 bei den Schülerinnen  W 14 und
Lea erreichte in der gleichen Klasse nach  8:59 min und Platz 13 das Ziel.

Eine tolle Leistung, mit der sich alle Schülerinnen dort präsentierten.

Nur eine halbe Fußlänge nach Lea kam die TVG Vereinskameradin Sally Köpps
als 11. der Klasse W 15 ins Ziel.

Rebecca Maria Schütte vom TV Jahn Duderstadt fand nach vielen Verletzungen wieder Anschluss und erreichte nach 9:19 min und Platz 19 das Ziel, obwohl sie noch zu die Schülerinnen W 13 gehört.

Mattea Ausmeier vom SV Rhumspringe ging trotz einer leichten Verletzung an den Start, damit auch die zweite Mannschaft gewertet werden konnte.
Sie erzielte Platz 22  in der Einzelwertung bei den W 14 Schülerinnen.
und mit der Mannschaft Platz 10.

Cross_Foto_12.02.12

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2012-02-04 Norddeutsche Meisterschaften in Hamburg

In der Leichtathletikhalle im Hamburg fanden die U 20 Meisterschaften der
8 norddeutschen Verbände, Schleswig Holstein, Mecklenburg Vorpommern,
Bremen, Hamburg, Berlin, Brandenburg, Sachsen Anhalt und Niedersachsen
statt und mit den älteren Sportlerinnen wollt sich auch die 15-jährige Kira Lages vom TV Germania Gieboldehausen messen.
Nach den anstrengenden NLV Meisterschaften vom vergangenen Wochenende
(3 maximale 60m Sprints innerhalb von 3 Stunden) musste die Physio-Abteilung von Kunze und Krone aus Westerode ihr ganzes Können aufweisen, damit Kira mit neuer Kraft in Hamburg an den Start gehen konnte.
Kira ist zurzeit auf einem guten Niveau um die magische 8 sec Grenze im
60m Sprint zu unterbieten. Letzte Woche in Hannover schaffte Sie das "Kunststück" im Vor-, Zwischen- und Endlauf 7,95 sec zu sprinten.
Sollte Sie die Zeit wieder schaffen, wäre mit viel Glück der Endlauf zu erreichen.

Die Hamburger Halle ist für einen nicht so schnellen Belag bekannt, trotzdem
konnte Kira ihren Vorlauf mit 7,93 sec gewinnen.
Im  Zwischenlauf wurde sie mit den obligatorischen 7,95 sec Zweite und qualifizierte sich zur Freude Aller für den Endlauf.
Und auch hier gelang der Starterin der LG Eichsfeld in einem spannenden Ziel-
einlauf 7,95 sec und wurde mit einem nicht für möglich gehaltenen 4. Platz belohnt.
Jetzt muss Christan Krone wieder seine Erfahrung in die "Waagschale" werfen,
denn die Deutschen Hallenmeisterschaften stehen zum Abschluss der Hallensaison auf dem Plan.

 

2

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

2012-01-29   Landesmeisterschaften  in Hannover

 

Landesmeisterschaften  U 20


Eine weitere Gelegenheit zum Sammeln von Wettkampferfahrung hatte die
15-jährige Gieboldehäuserin Kira Lages bei den Landesmeisterschaften U 20 in Hannover über die 60m Sprintstrecke.
Das Erreichen des Endlaufes der Besten 8, zum Teil mehr als 3 Jahre älteren  Sprinterinnen war die Zielsetzung und dieses Ziel hat Kira mehr als erfüllt.
In 7,95 sec erreichte Sie als 5. das Ziel und fand es als etwas Besonderes neben der Jugend Europameisterin  Anna-Lena Freese zu starten.
Kira gelang noch eine Besonderheit.
Im Vorlauf, Halbfinale und im Finale erreicht Kira mi 7,95 sec auf die 1/100 Sek.
die gleiche Zeit, die sie auch im Finale der U 18 Sprinterinnen vor einer Woche, wo Kira einen ausgezeichneten 3. Platz belegen konnte, erzielte.

Kira

 

Landesmeisterschaften U 16

In der Jugend- Altersklasse W 14 ging Paulina Wüstefeld vom TVG Giebolde-hausen über 2.000m an den Start.
Dieses Rennen entwickelte sich zu einem spannenden Zweikampf auf den Plätzen. Nach der Hälfte der Strecke konnte Paulina sich etwas absetzen und lag bis kurz vor dem Ziel auf dem dritten Platz. Dann kam aber auf den letzten Metern die bis dahin Vierte Lea Ahrens aus Bad Harzburg und konnte den Schlusssprint für sich entscheiden.
Paulina kam in 7:25,14 min ins Ziel und kann mit der neuen persönlichen Bestzeit sehr zufrieden sein. Mit dieser Zeit ist sie 4 schnellste 14-jährige
Schülerin in Niedersachsen.

 

Paulina

____________________________________________________________________________________________

Start 2012

KiraPaulina

______________________________________________________________________________________________
______________________________________________________________________________________________

2011-03-12 -Erfurt

 

Gleich in ihrem ersten Wettkampf der neuen Hallensaison sorgte Kira Lages für einen "Paukenschlag".

In der Leichtathletikhalle des Olympiastützpunktes Erfurt gewann sie die

60m Sprint in hervorragenden 7,90 sec.

Eine Zeit, die Kira berechtigt, bei den Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften im Februar im Sindelfinger Glaspalast zu starten.

Start_Kira

 

 

_________________________________________________________________________________


2011-10-14 -  Hannover

Zum Ende der Saison 2011 starteten die Schülerinnen der LG Eichsfelder Läufergruppe um Trainer Michael Glorius in Hanover beim Eilenrieder 5 km Straßenlauf.

Zielsetzung war, die eigene Bestzeit zu unterbieten und sich dadurch in den Bestenlisten unter den Top Rängen zu etablieren. Dass dieses Vorhaben gelingen kann, hatte sich mit guten Zeiten auf der schweren Strecke beim Worbiser Stadtlauf schon angekündigt.

 

Bei idealen Wetterbedingungen und auf ebener Laufstrecke präsentierte sich das Trio der

B-Schülerinnen des TV Germania Gieboldehausen Jahrgang 1998  ganz stark und lief vom Start weg auf Bestzeitkurs. Das große Teilnehmerfeld sorgte dafür, dass immer gleich starke Mitstreiter in ihrer Umgebung liefen. Durch diese Hilfe wurde die Zielsetzung erfolgreich in die Tat umgesetzt.

Lea Wüstefeld erreichte nach 21:05 min, Paulina Wüstefeld nach 21:14 min und die Obernfelderin Hannah Diel nach 21:46 min das Ziel.

Damit belegen sie Platz 2, 3 und 5 der aktuellen Niedersachsen Bestenliste der AK W 13.

 

TVG

In der Mannschaftswertung, ermittelt durch Zeitaddition, verdrängte des TVG Trio den

TV Loxstedt um über 4 min vom 1.Platz  in Niedersachsen und verbesserten ihre eigene Zeit um über 8 min.

 

 

_________________________________________________________________________________


2011-10-03  -  Kalefeld

Den Abschluss der Nachwuchsgruppe bildet jährlich das Sportfest in Kalefeld. So starteten auch an diesem Oktoberwochenende einige Sportler aus der Gruppe von Franziska Kurth und Annika Kopp bei herrlichem Spätsommerwetter.

Bei den A-Schülern startete Benedikt Kurth im Dreikampf. Er wollte aus der Trainingspause heraus mit seinem Bruder einen Wettkampf bestreiten.

Bei 12,94 sec im 100m Sprint, 5,29m im Weitsprung und 52,50m mit dem 200 gr. Ball sammelte er 1.453 Punkte und konnte damit deutlich gewinnen.

 

Bastian_Kurth

Bei den B-Schülerinnen ging mit Denise Engelhardt und Amelie Wiegand 2 TVG Sportlerinnen an den Start. Denise sammelte 966 Punkte und Amelie 1.085 Punkte.  Amelie konnte mit 11,62 sec besonders im Sprint überzeugen. Beide halfen, dass die Mannschaft der LG Eichsfeld den 2. Platz belegte.

 

Das C-Schüler Feld war mit vielen Teilnehmern besetzt. Hier griffen Yannik Engelhardt und Leander Schalcher ins Wettkampfgeschehen ein.

Leander belegte im Vierkampf Platz 6, wobei er mit 1,10m im Hochsprung sein bestes Ergebnis hatte. Yannik erreichte 1.130 Punkt und kam damit auf Platz 4.

Seinen großen Auftritt hatte er im abschließenden 1.000m Lauf. In tollen 3:31,55 min

gewann er diese Laufstrecke und verbesserte damit den Eichsfeldrekord um 11 Sekunden.

 

Yannik_Engelhardt

 

Gleiches gelang in der Klasse M 08 Bastian Kurth. Auch er gewann seinen 1.000m Lauf in 3:47,28 min und verbesserte den Eichsfeldrekord um 3 Sekunden.

Auch im Dreikampf hatte Bastian einen guten Tag. Er belegte mit 955 Punkten Platz 2, verbesserte damit seinen eigenen Eichsfeldrekord um 38 Punkte.

Auch bei den Einzeldisziplinen des Dreikampfs war im 50m Sprint mit 8,00 sec eine Rekordverbesserung dabei.

 

 

 

_________________________________________________________________________________


2011-10-02  Worbis

In Worbis fanden am Samstag die Thüringer Landesmeisterschaften im 5 km und 10 km

Straßenlauf statt.

Vier Eichsfelder Schülerinnen nutzten die Möglichkeit zum Testen ihrer Form, denn am 14.Oktober soll zum Saisonabschluss der Läufergruppe in Hannover nochmal die persönliche Bestzeit in angegriffen genommen werden.

 

vier_Eichsfelder_Starter

 

Um in Worbis Bestzeit zu laufen, dafür waren eigentlich die Bedingungen nicht geeignet.

Die Strecke, ein Rundkurs mit einem 1.150m langen, ständig leicht ansteigenden Profil, musste 3x durchlaufen werden. Zusätzlich  war das spätsommerliche Wetter um die Mittagszeit für Langstreckler nicht ideal.

Trotzdem zeigten die jungen Damen, was in ihnen steckt und es lässt uns hoffen, dass sie in Hannover, auf dem schnellen Rundkurs noch bessere Zeiten erreichen.

Das Lauftalent Ida-Sophie Hegemann vom TV Jahn Duderstadt kam als Gesamtzweite und Siegerin der Altersklasse W 14 nach 20:09 min ins Ziel.

Das Gieboldehäuser Talent Lea Wüstefeld vom TVG, noch der AK 13 angehörend, schaffte bei diesen schlechten Bedingungen mit 21:50 min  eine neue persönliche Bestzeit und kam als 3. der AK W14 ins Ziel. Mit dieser ausgezeichneten Leistung, die Lea schon beim Stadtlauf in Hann. Münden andeutete, wird sie jetzt auf Platz 3 der Niedersachsen Bestenliste geführt.

Lea_Platz_2

Die 14-jährige TVG Schülerin Sally Köpps konnte ebenfalls mit einer Bestzeit aufwarten und belegte in 22:07 min Platz 6. In Niedersachsen verbesserte sie sich mit dieser Zeit auf 6. der Landesbestenliste.

Alle 3 Mädchen werden mit der Zeit von 1:04:06 Std. in der Mannschaftswertung auf dem

2. Platz in der Niedersachsen Bestenliste geführt und wären in Thüringen überdeutlich Landesmeister geworden.

Pech hatte die vierte Eichsfelder Starterin. Paulina Wüstefeld, die mit ihren Vereins-kameradinnen lange in der Führungsgruppe lag, musste das Rennen aufgeben. Eine Zerrung, die sie sich im Schulsport zugezogen hatte, ließ sie das Ziel nicht erreichen.

Bleibt zu hoffen, dass Paulina bis Hannover wieder fit wird und die LG Eichsfeld Langstreck-lerinnen, unter der Leitung von Olaf Waida und Michael Glorius, dann noch einmal zu großer Form auflaufen können.

 

 

_________________________________________________________________________________


2011-09-10 Hamburg u. 2011-09-11 Berlin ISTAF

Über Hamburg nach Berlin hieß es am Wochenende für Kira Lages und hielt damit die junge Sprinterin des TVG Gieboldehausen ganz schön in Bewegung.

In Hamburg nahm Sie am Samstag am Vergleich der Norddeutschen Landesverbände teil.

In jeder Disziplin gingen pro Land 2 Teilnehmer an den Start, von denen der Beste gewertet wurde. Nach der Einlaufplatzierung wurden Punkte vergeben, 6 Punkte für den Sieger,

1 Punkt für Platz 6. Zu diesem Vergleich war Kira eingeladen, um in der Mannschaft des Landes Niedersachsen zu starten.

Im 100m Sprint lief Kira die schnellste Zeit aller Teilnehmerinnen. Nach 12,54 sec erreichte sie das Ziel und schlug damit sogar die Siegerin von den Norddeutschen Meisterschaften deutlich. Nele-Sophie Wendt, erreichte nach 12,73 sec hinter Kira das Ziel.

Schade, dass es so nicht vor 14 Tagen in Rostock lief?

Danach musste Kira noch in der Staffel starten. Gemeinsam mit den anderen 3 Sprinterinnen aus Niedersachsen ging sie als Schlussläuferin in der 4 x 100m Staffel auf die Stadionrunde. Hier war das Ergebnis äußerst knapp. Die Berliner Staffel erreichte als erste in 49,37 sec das Ziel, nur 5/100 sec dahinter Niedersachsen, gefolgt von Mecklenburg Vorpommern die mit 1/100 sec Rückstand das Rennen beendeten.

Viele tolle Ergebnisse sorgten dafür, dass Niedersachsens Schülerinnen mit 71 zu 65 Punkten vor Mecklenburg Vorpommern gewannen.

Leider ging die Gesamtwertung ( Schüler und Schülerinnen ) mit 131 zu 128 Punkten zu Gunsten der Mannschaft von MV aus.

 

Am Sonntag dann fand bei schönstem Sommerwetter im Berliner Olympiastadion das

70. INTERNATIONALE  STADION SPORTFEST  (ISTAF) statt.

Zu diesem sportlichen Highlight fuhr eine kleine Gruppe Eichsfelder Sportler um einige Weltmeister der WM aus Deagu, Südkorea, live zu erleben.

 

berraschungsweltmeister_mit_der_Kugel_David_Storl             Vor_dem_Olympiastadion_Kira_Ida_Hannah

 

Gemeinsam mit Hannah Diel aus Obernfeld und Ida-Sophie Hegemann aus Duderstadt konnte Kira die Leistungen und Siege des Jamaikaners Yohan Blake, 100m Sprint in 9,82 sec,

Robert Harting, 67,22m im Diskuswerfen, Betty Heidler, 77,40m im Hammerwerfen und

Silke Spiegelburg mit 4,71m im Stabhochsprung, bewundern.

 

Damit ist für die Leistungsträger des TV Germania Gieboldehausen in der LG Eichsfeld die Saison 2011 beendet.

Nach einer ca. 4-wöchigen Erholungspause beginnt das "Wintertraining" zur Vorbereitung auf die neue Saison 2012.




_______________________________________________________________________________

2011-09-04  Sarstedt - Vierkampf

In Sarstedt bei Hildesheim fanden die Vierkampfmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen A (1996 /1997) aus den Landesverbänden Niedersachsen und Bremen statt.

Als einziger Teilnehmer aus dem Kreis Göttingen und somit auch von der LG Eichsfeld nahm der Gieboldehäuser Benedikt Kurth mit beachtlichem Erfolg teil.

Im Kugelstoßen kam er gleich in seinem ersten Versuch mit 11,35m dicht an seine persönliche Bestleistung. Im Hochsprung verschenkte Benedikt eine bessere Platzierung. 1,56m übersprang er im ersten Versuch deutlich, blieb aber danach bei dieser Höhe hängen.

 

 

 

 

001  002

 

Mit 12,72 sec im 100m Sprint schob er sich auf Platz 5 der Rangliste. Gute 5,36m erreichte Benedikt im Weitsprung. Diese Leistungen ergaben 2.085 Punkte und als Vierter nur 17 Punkte vom Siegertreppchen entfernt.

003    004   005

 

Die Siegerehrung wurde durchgeführt von Claudia Losch, Olympiasiegerin im Kugelstoßen 1984 in Los Angeles.

Trotz "Blechmedaille" war Trainer und Athlet mit den Leistungen zufrieden, ist Benedikt damit doch unter den Top 10 der niedersächsischen  Bestenliste und hat erstmalig die magische 2.000 Punkte Grenze überboten.

 

 

 

_________________________________________________________________________________


2011-09-03  Altstadtlauf in Hann.Münden

Tolle Ergebnisse beim Altstadtlauf in Hann. Münden!

Gemeinsam mit der Duderstädterin Rebecca Maria Schütte gingen mit Lea Wüstefeld, Sally Köpps und Lara Sommer drei Schülerinnen des TV Germania Gieboldehausen beim Altstadtlauf in Hann. Münden über die 5 km Strecke an den Start.

Bei, für diesen Sommer ungewöhnlich warmen Temperaturen, war es schon eine besondere Anstrengung eine schnelle Zeit zu laufen. Das aber ist den 3 Gieboldehäuser Mädchen bestens gelungen.

Besonders Lea Wüstefeld lief zu großer Form auf. Nach 23:01 min erreichte sie, auf dem nicht einfach zu durchlaufenden Rundkurs, das Ziel. Damit siegte sie in der Altersklasse der B-Schülerinnen, vor Rebecca Maria Schütte 23:47 min und Lara Sommer 24:48 min das Ziel. Die Zeit war so gut, dass Lea gar als Dritte aller 63 weiblichen Teilnehmerinnen das Ziel erreichte.

 

Lea

Lea schob sich mit dieser Zeit auf Platz 3 der NLV Bestenliste und die drei B-Schülerinnen verbesserten ihre Zeit auf 1:11:36 Std. und belegen damit weiterhin Platz 2 in der Mannschaftswertung der NLV Bestenliste.

Bei den A-Schülerinnen schaffte Sally Köpps mit 24:10 min einen ausgezeichneten 2. Platz.

 

 

 

Teilnehmer

 

_________________________________________________________________________________

2011-08-27/28   NDM der Schüler(innen)  in Rostock

 

In Rostock fanden die Norddeutschen Meisterschaften der und Schüler/- innen A aus den 8 Norddeutschen Landesverbänden Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt statt.

Mit dabei 2 Sportler des TV Germania Gieboldehausen, die sich bei unangenehmen Wetter überaus achtbar schlugen und den Sprung aufs Siegerpodest schafften.

 

Bei den Schülerinnen ging Niedersachsens Beste, die 15-jährige Kira Lages an den Start.

Mit kontrolliertem Sprint im 100 m Vorlauf erreichte Sie die nächste Runde. Auch den Zwischenlauf konnte Kira kontrolliert gestalten und zog in den Endlauf der 8 besten Sprinterinnen ein.

Dieser wurde bei strömenden Regen und nicht gerade sommerlichen Temperaturen gestartet.

Nach gutem Start setzten sich 3 Sprinterinnen vom Feld ab und je dichter das Ziel kam spielten Kira und Neele Sophie Wendt, vom ausrichtenden 1. LAV Rostock ihre Sprintqualität aus. Beide liefen gleichzeitig, mit dem menschlichen Auge nicht zu unterscheiden,

(Kira Bahn 6) über die Ziellinie. Erst die Videoauswertung ergab, dass Kira mit 1/100 Sekunde Rückstand den Vizemeister Titel errang.

(Das Foto ist aus einem Video kopiert.)

 

Zieleinlauf_Kira

 

Ebenfalls aufs Siegerpodest schaffte es der Gieboldehäuser Benedikt Kurth im Finale des

300 m Hürdensprints der Altersklasse M 15.

Als Vierter ins Ziel kommend, wurde er trotzdem mit der Bronzemedaille geehrt, da ein Sportler vor ihm, wegen unsauberer Hürdenüberquerung, disqualifiziert wurde.

 

Siegerehrung_Benedikt

 

_________________________________________________________________________________


2011-08-27/28   Sportfest in Osterode/ 2011-08-17-Sparkassenlauf Duderstadt

Beim Sportfest in Osterode konnte die Gieboldehäuser B-Schülerin Paulina Wüstefeld
in einem couragierten Lauf über 2.000m wieder auf sich aufmerksam machen.

Nach dem Sieg beim Duderstädter Sparkassenlauf zeigte Sie erneut ihre ausgezeichnete Form
und lief als Siegerin in 7:30,25 min ins Ziel. Damit belegt sie den 5. Platz ihrer Altersklasse
in Niedersachen.
Ebenfalls ein gutes Ergebnis erzielte Lara Sommer, die nach 8:01,75 min der Ziel erreichte.

 

Paulina

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________


2011-07-25  Feriensportfest in Osterode

In Osterode liefen drei B-Schülerinnen der LG Eichsfeld zu großer Form auf. In den Einzelzeiten der 3 x 800m Staffel liefen die Teilnehmerinnen Hannah Diel, Obernfeld,

TVG Gieboldehausen, Mattea Ausmeier, Nesselröden, RV Rhumspringe und Lea Wüstefeld, Gieboldehausen, TVG Gieboldehausen jeweils zu persönlichen Bestzeiten.

In der Summe der Einzelzeiten ergab dies einen neuen Eichsfeldrekord, der in 8:02,98 min die über 10 Jahre alte Bestmarke auslöschte. Mit dieser Zeit haben sich die 3 jungen Sportlerinnen auf Platz 5 der Niedersachen Bestenliste geschoben.

Erfreulich, dass das regelmäßige Training mit Ida-Sophie Hegemann in der Trainingsgruppe von Olaf Waida und Michael Glorius erste Früchte trägt.

3_x_800m_Trio

 

 

 

_________________________________________________________________________________


2011-07-24_Bericht über DM  in Kassel

 

Beim Besuch der Deutschen Meisterschaft in Kassel traf Kira Lages ihr Vorbild,
die 100m Sprint Europameisterin Verena Sailer und ließ sich mit ihr ablichten.

 

 

Kira_mit_Verena

 

Zusammen mit Benedikt Kurth und der Duderstädterin Ida-Sophie Hegemann
nutzten die Nachwuchssportler des TVG Gieboldehausen die Gelegenheit
die "Großen" der Deutschen Leichtathletik hautnah zu erleben. Benedikt stellte
sich als Fotograf zur Verfügung und fotografierte die Beiden mit Hochspringerin
Ariane Friedrich. 

 

Mit_Ariane

 

Ida, als Langstrecklerin, wurde von Ihm mit Sören Ludoph
(Deutscher Meister über 800m und Jonas Hamm, Dritter über 1.500m,
beide von der LG Braunschweig) abgelichtet.
Jonas schenkte ihr seine Siegerblume.

 

Langstreckler

 

Trotz kühler Temperaturen ein besonderes Erlebnis.

 

 

 

 

 

________________________________________________________________________________


2011-07-10 -NDM in Celle

In Celle fanden die norddeutschen Meisterschaften der Landesverbände

Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen in der Leichtathletik der Männer, Frauen und männlichen und weiblichen Jugendliche B statt.

Mit dabei Kira Lages und Jana Klingebiel vom TVG Gieboldehausen, die gemeinsam mit Torben Ziesing vom TV Jahn Duderstadt die Farben der LG Eichsfeld vertraten.

 

Die noch 14-jährige Schülerin Kira Lages sollte bei diesen Meisterschaften lernen, wie es bei einem so großen Event zugeht, um mit ein wenig Erfahrung sicherer zu den Deutschen Meisterschaften nach Jena zu fahren. Aber alles kam anders. In ihrem Vorlauf lief Kira ein superstarkes Rennen, steigerte ihr persönliche Bestzeit auf 12,36 sec, leider blies der Wind ein wenig zu stark, so dass die Zeit nicht bestenlistefähig ist. Damit lief sie die zweitschnellste

der 16-17-jährigen jungen Damen. Diese Leistung konnte Kira auch im Endlauf bestätigen und errang die Silbermedaille.

 Kira_Siegerehrung

Jana Klingebiel schaffte mit Platz 6 zweimal den Sprung aufs Siegerpodest.

Im 200m Sprint zog sie, nicht unbedingt erwartet als Dritte ihres Vorlaufes, in den Endlauf ein. Hier konnte Sie ihre Zeit noch einmal steigern und kam als 6. ins Ziel.

Die gleiche Platzierung, aber mit persönlicher Bestleistung von 41,40m, erzielte Jana im Speerwerfen. Gute Voraussetzungen für die bevorstehenden Deutschen Mehrkampf Meisterschaften.

Jana_Speer

 

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________


2011-07-03-NLV Meisterschaften in Hameln

 

Ihren zweiten Sprinttitel konnte Kira Lages vom TV Germania Gieboldehausen in dieser Saison für sich erringen. Nach dem Titel über 60m in der Halle war Kira auch über die 100m Sprintstrecke nicht zu schlagen. Mit der schnellsten Vorlaufzeit gemeldet zählte die 15-jährige zu den Favoritinnen bei den NLV Meisterschaften in Hameln. Entspannt konnte Sie die Qualifikationsrunden angehen und lief im Vorlauf 12,77 sec und im Zwischenlauf 12,75 sec. Im Endlauf ließ Kira von Anfang an nichts "anbrennen", setzte sich sofort an die Spitze und siegte in guten 12,55 sec. Eine noch bessere Zeit ließ die nasskalte Witterung und eine Wartezeit vor dem Start von mehr als einer Stunde im Callroom nicht zu.

 Warten_vor_dem_Callroom          Kira_NLV_Hameln

 

Als zweiter Starter vom TVG Gieboldehausen hatte sich Benedikt Kurth in 4 Disziplinen für die NLV Meisterschaften qualifiziert. Mit seinen Leistungen war er und sein Trainer im kalten Hameln sehr zufrieden sein.

Im 300 m Hürdensprint belegte er mit neuer Bestzeit von 45,05 sec. Platz 3.

Mit einer weitere Bestzeit von 40,64 sec. schaffte Benedikt im 300 m Sprint den 8. Platz.

In seiner Paradedisziplin, dem 80m Hürdensprint erreichte er als 7. in 12,23 sec das Ziel und den Sprung auf das Siegertreppchen.

Im Kugelstoßen schaffte der Gieboldehäuser, seinen Konkurrenten körperlich deutlich unterlegen, mit sehr guten 11,54 m Platz 12.

 

TVG_Teilnehmer    Benedikt_Kurth

Zwei weiter Starterinnen des TVG´s liefen erstmals bei Landesmeisterschaften im Feld der

52 schnellen jungen Damen aus Niedersachsen und Bremen über die 800m Strecke mit.

Die noch B-Schülerinnen Paulina Wüstefeld und Hannah Diel hatten die Qualifikationszeiten für die 14-jährigen A-Schülerinnen geschafft und gingen sichtlich nervös an den Start.

Beide hatten nach Ansicht der Trainer nichts zu verlieren. Für Sie war den Rennen zum Lernen gedacht, denn im nächsten Jahr können sie von den Erfahrungen (u.a. im Callroom) profitieren.

Hannah aus Oberfeld lief nach 2:41,39 min als 34. mit persönliche Bestzeit durchs Ziel und die Gieboldehäuserin Paulina schaffte die zwei Stadionrunden in 2:41,74 min, womit Sie 36. wurde.

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________________


 

2011-06-26-KM Dransfeld

Eine der wenigen Meisterschaften finden jährlich auf der Sportanlage in Dransfeld mit der Besonderheit statt, dass Dransfeld immer noch eine Aschenbahn besitzt. Außerdem befindet sich die Anlage in keinem guten Zustand, so dass man die Ergebnisse mit anderen Wettbewerben des Jahres nicht vergleichen kann.

Aber die Bedingungen für die Vergabe der Kreismeistertitel sind an diesem Tag für alle  Teilnehmer gleich.

Die LG Eichsfeld stellte wiederum das größte Starterfeld, was sich auch in der "Ausbeute" der Meistertitel niederschlug.

44 Kreismeisterschaften wurden in den verschiedenen Altersklassen durch die Jungen und Mädchen vom TV Germania Gieboldehausen, TV Jahn Duderstadt, SV Rhumspringe, TV DE Bilshausen und FC Lindau errungen.

Nicht unwesentlich waren die Sportler-/ innen aus der Trainingsgruppe von Annika Kopp und Franziska Kurth daran beteiligt.

22 Titel gingen an die Athleten vom TVG Gieboldehausen, allein 8 davon an "Familie" Kurth.

Benedikt sammelte 5 und sein Bruder Bastian 3 Meistertitel. Weiter Kreismeister wurden:

Leander Schalcher                  3x

Kira Lages                                2x

Lukas Schwedhelm                  2x

Johannes Sobiech                    2x

Paulina Wüstefeld                    1x

Hannah Diel                             1x

Lara Maria Schalcher             1x

Anna Sophie Mahrenholz       1x

Zusätzlich kam die 4 x 75m Staffel mit Hannah Diel, Lara Sommer, Paulina Wüstefeld und Lea Wüstefeld zu Meisterehren.

Auch die vielen anderen Sportler gaben an diesem Tag ihr Bestes und wurden mit Urkunden von Platz 1 - 8 geehrt.

2011-06-26-KM-Dransfeld-1

 

2011-06-26-KM-Dransfeld-2

 

2011-06-26-KM-Dransfeld-3

Ergebnisliste

 



_________________________________________________________________________________


 

2011-06-25/26    LM Mehrkampf in Hannover

Auch in Abwesenheit von Maren Schwerdtner, der EM Teilnehmerin aus Hannover, konnte sich das Feld der Frauen aus Niedersachsen und Bremen sehen lassen, die an 2 Tagen um die Krone der besten Siebenkämpferin stritten. Mit dabei die Nesselröderin Jana Klingebiel vom

TV Germania Gieboldehausen, welche die Farben der LG Eichsfeld vertrat.

Ihr Trainer Hartmut Hublitz zählte Sie nach ihren bisher erzielten Vorleistungen zu den Mitfavoritinnen.

Es war ein ausgeglichenes Feld das für die Vergabe des Titels in Frage kamen und Jana wollte ein gehöriges Wörtchen mitreden. Diesem persönlichen Ziel wurde Sie, trotz der nicht optimalen Wetterbedingungen, vollauf gerecht.

4.675 Punkte sammelte Jana an den 2 Tagen in Hannover, holte sich damit den Titel und schaffte zusätzlich noch die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Ende August in Vaterstätten bei München.

Mit 4 Bestleistungen, die zugleich Eichsfeldrekord waren, konnte Jana ihre derzeit gute Form bestätigen und kämpfte gleich nach der ersten Disziplin um die Führung im Mehrkampf mit.

Mit 15,98 sec über die 100m Hürden Sprintstrecke stieg Sie in den Wettbewerb ein.

2011-06-25-Jana_Huerden

Im Hochsprung folgten tolle 1,56m und im Kugelstoßen  wurden 9,96m vermessen.

2011-06-25-Jana-_Hoch

25,95 sec über die 200m Sprintstrecke bildeten der Abschluss des ersten Tages und mit dieser tollen Zeit übernahm Jana erstmals die Führung im Siebenkampf.

Der zweite Tag begann mit ausgezeichneten 5,22m im Weitsprung und mit 40,67m in ihrer Paradedisziplin dem Speerwerfen baute Sie die Führung aus. Auch im abschließenden 800m Lauf gehörte Jana zu den Besten. Sie kam überglücklich nach 2:34,29 min ins Ziel und hatte mit ca. 300 Punkten Vorsprung der Landestitel im Siebenkampf errungen.

2011-06-26-Jana_-Siegerehrung

 

_________________________________________________________________________________


 

2011-06-18   BZM-Blockwettkämpfe in Edemissen

In Edemissen fanden die Bezirksmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen in den Block-wettkämpfen statt, bei denen auch vier Athleten vom TVG Gieboldehausen am Start waren.

Benedikt Kurth stellte seine Vielseitigkeit unter Beweis und konnte dadurch mit Platz 2 überzeugen. Sein Saisonhöhepunkt folgt nächste Woche bei den Landesmeisterschaften in Hameln.

Drei B-Schülerinnen gingen im Block Lauf an den Start. Hannah Diel, Lara Sommer und Lea Wüstefeld starteten im Block Lauf, der mit dem 60m Hürdensprint, dem 75m Sprint und dem Weitsprung begann. Dazu kamen das Ballwerfen und die "Paradedisziplin", der 800m Lauf.

Hannah konnte so viele Punkte sammeln, dass Platz 2 dabei heraus sprang. Lara kam auf Platz 8 und Lea belegte den 9.Platz.

Gemeinsam mit den Duderstädterinnen Rebecca Schütte und Julia Brämer konnten die

3 TVGer, hinter der LG Braunschweig, Platz zwei in der Mannschaftswertung belegen.

2011-06-18_Edemissen

 

Ergebnisliste

________________________________________________________________________________

 

2011-06-18. + 19. NLV+BLV-Meisterschaften (Einzel / Fr, Mä, Jgd B) in Papenburg

Unter keinem guten Stern stand die 4 x 100m Frauenstaffel der LG Eichsfeld.

Isabell Hartmann holte sich in ihrem 100m Vorlauf eine Muskelverhärtung und musste danach alle Einzelstarts streichen und war somit auch im Staffelrennen nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte.

Viktoria Wandt hatte am Freitag ihre Aufnahmeprüfung zum Sportstudium. Sie musste

10 sportliche Disziplinen, unter anderem ein 2.000m Lauf, absolvieren. Somit war auch sie nicht in Bestform für das 100m Staffelrennen.

Trotz aller Umstände liefen die 4 jungen Damen mit Jana Klingebiel und Veramaria Merten 50,01 sec und belegten damit Platz 3.

2011-06-18_Papenburg_1

 

Zuvor lief Jana in ihrem Vorlauf über 100m Saisonbestzeit. Sie kam auf 12,79 sec, was aber nicht zum Erreichen des Endlaufes der 6 schnellsten Damen aus Niedersachsen reichte.

Ein tolles Resultat erzielte Sie im Speerwerfen. Sie verbesserte ihre Jahresbestleistung auf 41,17m und belegte damit den 3. Platz.

 

2011-06-18_Papenburg_2

 

Die Schülerin Kira Lages konnte ihre derzeit gute Form auch im Feld der weiblichen B-Jugend zeigen. Im Zwischenlauf der besten 12 jungen Damen musste sie sich mit 12,84 sec, bei 2,6m/s Gegenwind geschlagen geben.

Nur um 3/100 Sekunden verpasste Sie den Einzug ins Finale.

 

 

_________________________________________________________________________________

2011-06-15   Volksbankmeeting in Osterode am Harz

Beim Volksbankmeeting in Osterode bestand für viele Eichsfelder Leichtathleten vor "heimischem" Publikum die Gelegenheit, die Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen.

Im Sog der Duderstädterin Ida Sophie Hegemann, gelang es Paulina Wüstefeld ihren guten Eindruck aus dem Training in einen Wettkampf umzusetzen. Mit 2:29,96 min blieb Sie erstmalig unter der magischen Grenze und setzte sich als B-Schülerin in der Landesbestenliste unter den TOP 10 fest.

 

2011-06-15_Paulina_OHA

 

In dem schnellen Rennen waren mit Lea Wüstefeld und Lara Sommer zwei weitere Gieboldehäuser B-Schülerinnen.

Julian Clausen startet nach dem Erfolg in Zeven wieder über die 400m Unterdistanz und konnte seine Bestzeit noch einmal deutlich verbessern.

Bei Kira Lages sah man, dass Sie an die Top-Zeit von Zeven anknüpfen wollte. Nicht locker war ihr Laufstil gegen die große Favoritin Lorena Bähner aus Eisdorf. Trotzdem kam sie als zweite ins Ziel.

Für Isabell Hartmann war es ein letzter Test über die 200m Sprintstrecke, vor den Landes-meisterschaften in Papenburg. Ganz starke war die versammelte Konkurrenz, alle mit deutlich besserer Bestzeit als Isabell, die trotzdem nicht als letzte ins Ziel kam.

 

_________________________________________________________________________________

2011-06-12   30. Nationales Pfingssportfest in Zeven

Zeven, ein Name in der Leichtathletik der für Qualität und gute Leistungen ein Begriff ist.

Schon seit 15 Jahren befinden sich Spitzen Nachwuchsathleten aus der LG Eichsfeld und dem LAV Zeven im gleichen Hotel im italienischen IGEA Marina zum Trainingslager. Dadurch ist, auch unter den Trainern, ein recht guter Kontakt entstanden.

Schon seit mehr als 15 Jahren fahren die Spitzenathleten zum Pfingstsportfest an den kleinen Ort zwischen Hamburg und Bremen. So auch wieder an diesem Wochenende.

 

Mit dabei 3 Athleten des TV Germania Gieboldehausen, die mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam machten.

 

2011-06-12__Zeven_Drei_TVGer

 

Bei den Frauen ging Isabell Hartmann aus Bilshausen sowohl über die 100m als auch über die 200m an den Start. In beiden Rennen erreichte Sie den Endlauf der schnellsten Acht und belegte in 12,77 sec und 25,76 sec jeweils den fünften Platz. Mit diesen Zeiten konnte Sie ihre Saisonbestzeit und die bestehenden Eichsfeldrekrode deutlich verbessern.

 

2011-06-12__Zeven_Isi_200m

 

Julian Clausen zeigte schon bei seinen Testläufen über die 400m Unterdistanz, dass mit ihm auf seiner Spezialstrecke in diesem Jahr wieder zu rechnen ist. In Zeven lief er ausge-zeichnete 1:55,34 min und knackte damit den Uraltrekord seines Vereinskameraden Georg Gödeke aus dem Jahr 1996. Gleichzeitig bedeutet diese Zeit die Qualifikationsnorm für die Anfang August in Jena stattfindenden Deutschen Jugend Meisterschaften.

 

Zu diesen Meisterschaften fährt nun auch Kira Lages. Obwohl sie noch Schülerin ist, hat sie die Qualifikationsnorm für die Klasse der B-Jugendlichen von 12,50 sec über die 100m Sprint Distanz geschafft.12,43 sec schaffte Kira in Zeven und setzte sich damit auf Platz 1 der Niedersachen Besten-liste in der Altersklasse W 15. Auch der Eichsfeldrekord von Isabell Hartmann wurde damit verbessert und mit der Zeit gelang der Sprung in die TOP 10 Bestenliste U16 des Deutschen Leichtathletik Verbandes.


2011-06-12__Zeven_Kira_100m


_________________________________________________________________________________

2011-06-04 Bezirksmeisterschaften Schüler-/innen A und B in Wolfsburg.

In Wolfsburg fanden die Bezirksmeisterschaften der Schüler-/ innen A und B in den leichtathletischen Einzeldisziplinen statt.

Benedikt Kurth vom TVG Gieboldehausen konnte mit 3 persönlichen Bestleistungen und einem Meistertitel aufwarten.

 

2011-06-04_Benedikt_Bezirksmeister

 

Ganz stark war seine Vorstellung im 80m Hürdensprint. Nach 12,16 sec war er deutlich als Erster im Ziel und somit überlegen Bezirksmeister.

 

2011-06-04_Benedikt_Hrde

 

Auch sonst wartete er, bei guten äußeren Bedingungen, mit überzeugenden Leistungen auf.

Im Kugelstoßen belegte er mit 10,61m Platz 2 und auch im 300m Sprint wurde er mit

40,84 sec Zweiter.

 

2011-06-04_Benedikt_Kugelsto

 

Mit der neuen Bestleistung von 5,21m belegte er im Weitsprung Platz 3 im Bezirk Braunschweig.

 

2011-06-04_Benedikt_Weisprung

 

Bei der Schülerinnen gingen mit Hannah Diel und Lea Wüstefeld zwei Nachwuchstalente an den Start.

Hannah belegte im 60m Hürdensprint mit guten 11,08 sec Platz 5.

 

2011-06-04__BM_Hrde

 

Lea erreicht in 12,02 sec als 14. das Ziel. Ihr fehlt noch ein wenig der Mut die 76 cm hohe Hürde schnell zu überlaufen.

Im Weitsprung konnte sich die Oberfelderin Diel mit persönlicher Bestleistung von 4,21m

als 9. behaupten.

 

_________________________________________________________________________________

2011-05-29 Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf in Winsen an der Luhe.

Bei den Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf vertrat der Gieboldehäuser

Benedikt Kurth als einziger Teilnehmer des Kreises Göttingen die Farben der LG Eichsfeld.

Mit tollen Leistungen belegte er im großen Feld der niedersächsischen Schüler aus der Altersklasse M 15 einen sehr guten 6. Platz.

 

2011-05__Bene_NLV_6._Platz

 

Beim Blockmehrkampf gibt es 3 verschiedene Blöcke, in dem je fünf Disziplinen an einem

Tag zu absolvieren sind.

100m Sprint, 80m Hürdensprint und Weitsprung sind in allen Blöcken dabei, während

im Block Sprint / Sprung Hochsprung und Speerwerfen,

im Block Lauf Ballwerfen und der 2.000m Lauf und

im Block Wurf Kugelstoßen und Diskuswerfen dazu kommen.

 

Benedikt hatte sich für den Sprintblock entschieden.

Kaltes Wetter war in Winsen an der Luhe angesagt und man hätte den Wintermantel anziehen können; also nicht die besten Voraussetzungen für die Teilnehmer und Zuschauer.

 

Trotz dieser nicht gerade idealen Voraussetzungen kam Benedikt mit 12,87 sec über 100m, 12,60 sec im 80m Hürdensprint, 1,56m im Hochsprung und 32,23m im Speerwerfen dicht an seine zuletzt erbrachten Trainingsleistungen heran.

 

2011-05__Bene_Speer_NLV

 

Nur im Weitsprung will es mit 5,12 m nicht so recht klappen die Trainingswerte im Wettkampf umzusetzen. Dadurch verschenkte er noch den ein oder anderen Punkt für ein noch besseres Ergebnis.

Aber Benedikt und auch sein Trainer sind  mit dem erreichten 6. Platz und 2.552 Punkten sehr zufrieden.

 

 

_________________________________________________________________________________

2011-05-22 Bezirksmeisterschaften Männer, Frauen, Jugend A und B in Braunschweig.

 

Bei den am Wochenende in Braunschweig Rüningen durchgeführten Bezirksmeisterschaften konnten sich die Eichsfelder Leichtathleten sehr gut in Szene setzen und die Sportler des

TV Germania Gieboldehausen halfen dabei mit großem Erfolg.

 

In der weiblichen B-Jugend startete die erst 15-jährige Schülerin Kira Lages, die nach überstandener Erkältung so langsam wieder ihre Form findet. So konnte sie sich gegen viele ältere Sprinterinnen durchsetzen und belegte mit neuer persönlicher Bestzeit von 12,79 sec Platz 2.

 

 

2011-05-22_BZM_Braunschweig

 

 

Bei der männlichen A-Jugend gingen mit Julian Clausen und Adrian Stender zwei Gieboldehäuser an den Start.

Adrian startete erstmals bei einer Meisterschaft und bewältigte die 5.000m Strecke in 18:55,88 min.

Julian als Mittelstrecken Spezialist ging in der Unterdistanz an den Start, um seine derzeitige Form zu testen. Den 400m Langsprint schaffte er in ausgezeichneten 51,71 sec und belegte damit Platz 3. Diese Zeit lässt für die bevorstehenden Meisterschaften einiges erwarten.

 

2011-05-22_Mittelstreckler_Julian_Clausen

 

Erstmals in der über 25-jährigen Geschichte der die LG Eichsfeld konnte eine 4 x 100m Frauen Staffel an den Start geschickt werden.

2011-05-22_4_x_100m_Frauen_Staffel

 

Gemeinsam mit Viktoria Wandt vom SV Rhumspringe, konnten die 3 Frauen vom TV Germania Gieboldehausen Isabell Hartmann, Jana Klingebiel und Veramaria Merten (hat einen Startpass für den TV Jahn Duderstadt) gleich im ersten Rennen unter der 50 sec Schallmauer bleiben.

Mit 49,66 sec liefen sie so schnell wie noch  nie eine Eichsfelder Jugendstaffel zuvor.

 

Sowohl im 100m als auch 200m Sprint landeten Isabell und Jana einen Doppelsieg.

 

2011-05-22_Doppelsieg_ber_100m_und_200m

 

Gleiches gelang Veramaria und Jana mit den einzigen 5m Sprüngen der Konkurrenz im Weitsprung.

Jana schaffte darüber hinaus noch 2 zweite Plätze im Kugelstoßen und Speerwerfen und ist damit gut für die Landesmeisterschaften im Siebenkampf gerüstet.


Ergebnisliste

_________________________________________________________________________________

2011-05-15 Kreismeisterschaften in Duderstadt.

 

Überaus erfolgreich schnitten die Sportler der LG Eichsfeld bei den Kreismeisterschaften im Mehrkampf ab. (Siehe Pressebericht unter www.lg-eichsfeld.de)

Mit dazu beigetragen haben mit tollen Leistungen die Sportler des TV Germania Giebolde-hausen. Sie sammelten 6 Meistertitel und schafften einen neuen Eichsfeld Rekord.

 

Bei den A-Schülern war Benedikt Kurth der überragende Sportler. Mit guter Sprintleistung, im Hochsprung und im Kugelstoßen zeigte er seine tolle Form. Nur im Weitsprung kam er nicht an seine Trainingsleistung. Dies war auch der Grund, dass er die magisch 2.000 Punkte Marke nur knapp verfehlte.

 

Bei den C-Schülern der Klasse M 11 stellte Lukas Schwedhelm aus Wollbrandshausen einmal mehr seine Klasse unter Beweis. In allen 3 Disziplinen war er unter den Besten des Kreises zu finden, was in der Gesamtwertung des Dreikampfes den deutlichen Sieg einbrachte.

 

In der Klasse M 10 siegte der ebenfalls aus Wollbrandshausen stammende Yannik Engelhardt. Nur im Weitsprung brachte er nicht seine gewohnte Leistung, was aber seinen deutlichen Dreikampf-Sieg keinen Abbruch tat.

Leander Schalcher aus Bilshausen brachte sich mit guten Leistungen ein und belegte den

3. Platz. Zu seiner Dreikampf-Leistung kamen noch 1,05m im Hochsprung dazu, was dann im Vierkampf einen ausgezeichneten 2. Platz bedeutete.

 

Als Jüngster der TVG Sportler ging Bastian Kurth aus der Trainingsgruppe von Annika Kopp und Franziska Kurth in der Klasse M 08 an den Start. Er gewann alle 3 Einzelleistungen wurde mit mehr als 200 Punkten Vorsprung Kreismeister und konnte einen neuen Eichsfeld Rekord im Dreikampf erzielen.

 

Besonders stark besetzt war die Gruppe der B-Schülerinnen.

Lara Maria Schalcher aus Bilshausen zeigte ihr ausgezeichnetes Talent und konnte einen Doppelsieg im Drei- und Vierkampf davon tragen.

Mit Hannah Diel, Paulina Wüstefeld, Lea Wüstefeld, Amelie Wiegand und Denise Engelhardt

folgten TVG Athletinnen auf den Plätzen, die auch zu einem tollen Mannschaftsergebnis für die LG Eichsfeld beitrugen.

 

Bei den C-Schülerinnen konnten sich in der Klasse W 10, Lisa Diederich auf Platz 3, Franka Wüstefeld in ihrem ersten Wettkampf auf Platz 6 und Hannah Kurth auf Platz 8, gut in Szene setzen.

2011-05-15_Kreismeister

 

Ergebnisliste

 

_________________________________________________________________________________

2011-05-07 Saisoneröffnung in Sarstedt

Licht und Schatten gab es beim Saisoneinstieg der Leichtathleten des TV Germania beim Wettkampf in Sarstedt.

Bei den Schülerinnen konnte Kira Lages ihre Bestzeit auf tolle 12,86 sec über 100m steigern. An der DM Quali von 12,50 sec scheiterte sie knapp, da eine Erkältung eine 14-tägige Trainingpause erforderte.

 

In der M 15 gab Benedikt Kurth sein Debüt über die 300m Sprintstrecke. Starker Gegenwind und allein von dem Feld laufend ließen eine bessere angepeilte Zeit nicht zu.

Im Weitsprung konnte er trotz Anlaufproblemen die stark wechselnden Winden mit 5,17 m

Eine neue Bestleistung aufstellen, wobei 5,75m in den nächsten Wettkämpfen als Saisonziel zu erreichen sein sollten.

 

Bei der B-Jugend wollte Lorana Klingebiel ihre Sprintfähigkeit über 100m und 200m für ihr erstes Rennen auf der 400m Hürdenstrecke testen. Mit 13,85 sec und 28,10 sec musste sie sich bei diesen windanfälligen Läufen zufrieden geben.

 

Im Wettbewerb der Frauen musste Isabell Hartmann, die sich durch Unzulänglichkeiten in der Gestaltung von Beruf und Training nicht optimal vorbereitet konnte, mit Trainingsrückstand in den Wettkampf gehen.

In Anbetracht der Umstände sind 13,17 sec über 100m und 26,33 sec über 200m trotzdem ein guter Erster Schritt in die neue Saison.

Ähnlich in der Vorbereitung erging es Jana Klingebiel. Sie aber kann, mit den ersten Wettkampf nach 2 Jahren Pause, mehr als zufrieden sein. Vor allem ihre 5,20m im Weitsprung waren sehr gut. Auch die 100m in 13,08 sec und die 200m in 26,91 sec lassen auf die nächsten Wettkämpfe hoffen.

 

Auch Veramaria Merten muss sich mit den neuen Umständen bei der Gestaltung von Beruf und Training erst zu Recht finden. Starke Winde von mehr als 5 m/s Unterschied taten ihr Übriges. Im ersten Versuch landete sie bei mehr als 5,70m, was aber leider um 2 cm übertreten nicht gültig war. So wurden reguläre 5,42m ins Wettkampfprotokoll eingetragen.

 

Als nächster Wettkampf stehen die Bezirksmeisterschaften am 21./22. Mai in Braunschweig auf dem Programm.

 

2011-05-07__Sarstedt

 

 

_________________________________________________________________________________

2011-03-13 Bezirksmeisterschaften Cross in Velpke

Großer Erfolg für die Crossläufer des TVG Gieboldehausen

 

Am Sonntag fanden die Bezirksmeisterschaften im Crosslaufen in Velpke bei Wolfsburg statt.

Mit dabei eine kleine Gruppe von Schüler-/ innen der LG Eichsfeld, die durch Erkrankungen auf 13 Teil-nehmer geschrumpft war, davon 8 Teilnehmer des TVG Gieboldehausen.

Desweiterhin mit dabei Christian Kalinowski (Startnummer 85) auf der Mittelstrecke bei den Männern.

2011-03-12_BM_Cross_Christian_Kalinowski_Nr85_auf_der_schweren_Runde

Christian hatte eine 4.290 m lange anspruchsvolle Geländestrecke zu bewältigen. Dafür benötigte er

14:19 min und belegte hinter zwei Braunschweigern Läufern einen guten 3. Platz.

 

Aus der Trainingsgruppe von Annika Kopp und Franziska Kurth gewann der Gieboldehäuser D Schüler Bastian Kurth den Titel eines Bezirksmeisters.

2011-03-12_BM_Cross_Bastian_Kurth_Bezirksmeister

Der TVGer aus der Klasse M8 setzte er sich souverän gegen die Konkurrenz durch. Auf dem 1.220 m langen Rundkurs mit einem schweren Schlussanstieg siegte in sehr guten 5:19 min.

 

Ihm gleich machte es sein Vereinskollege Yannik Engelhard aus Wollbrandshausen.

2011-03-12_BM_Cross_Yannik_Engelhard_Bezirksmeister_am_Berg

Er spielte seine Stärken am Schlussanstieg aus, setzte sich von den Verfolgern deutlich ab und wurde in 4:43 min Bezirksmeister der Klasse M 10.

 

In der Klasse M 11 lief der TVGer Lukas Schwedhelm aus Wollbrandshausen ein gutes gleichmäßiges Rennen und wurde für die Anstrengung mit Platz 3 belohnt.

Yannik und Lukas wurden gemeinsam mit Alexander Vollmer vom TV Jahn Duderstadt überlegen Mannschafts Bezirksmeister.

2011-03-12_BM_Cross_Schler_C_Mannschafts_Bezirksmeister

 

Aus der Trainingsgruppe von Michael Glorius gingen Fünf, davon vier Mädchen des TVG Gieboldehausen in der Klasse W 13 an den Start.

Für die LG Eichsfeld belegte Paulina Wüstefeld aus Gieboldehausen Platz 5, Hannah Diel aus Obernfeld Platz 6, Lea Wüstefeld kam auf Platz 7 und Lara Sommer, beide Gieboldehausen, erreichte als 10. das Ziel.

 

Gemeinsam mit Leonie Wagner vom TV Jahn Duderstadt wurden Paulina und Hannah mit dem Vize-Bezirksmeistertitel belohnt, mit nur einem Punkt Rückstand auf die Schülerinnen aus der Läuferhochburg der LG Braunschweig.

2011-03-12_BM_Cross_Schlerinnen_B_zweiter_Platz_Mannschaft

Bei den A Schülerinnen W14 zeigte die Gieboldehäuserin Sally Köpps ein starkes Rennen, wurde nur im Schlussspurt um eine bessere Platzierung gebracht.

Sie kam mit nur einigen Sekunden Rückstand, hinter der Duderstädterin Ida Sophie Hegemann, als 5. auf einen ausgezeichneten Platz.

 

Insgesamt muss man bedenken, dass die Athleten des TVG´s ein allgemeines Leichtathletiktraining und noch kein spezielles Lauftraining absolvieren. Die Leistungsdicht in den Läuferhochburgen des Bezirk Braunschweig ist sehr groß und damit ist ein Top 10 Ergebnis schon ein riesiger Erfolg.

Allen Teilnehmern ein großes Lob für die Bewältigung der schönen, aber schweren Crosslauf Strecke.

2011-03-12_BM_Cross_Teilnehmer_BM_Cross

Ergebnisliste

__________________________________________________________________________________

2011-02-13 Leichtathletik Bezirksmeisterschaften in der Halle

Ergebnisliste

Ihrer Favoritenrolle wurde Kira Lages bei den Bezirksmeisterschaften in der Halle von Salzgitter gerecht.

Sie gewann den 60m Sprint überzeugend in 8,03 sec.

Dabei verdrängte sie Laura Gläsner aus Helmstedt, die bei den Landesmeisterschaften nur 4/100 sec hinter ihr war mit über 3/10 sec Rückstand auf Platz 2.

 

2011-02-13_Kira_Lages

 

Benedikt Kurth hatte Pech im Hürdenendlauf. Mit dem Knie blieb er, deutlich in Führung liegend, an der dritten Hürde hängen und konnte einen Sturz nur knapp verhindern. Trotz des Missgeschickes wurde er mit nur 2/100 sec Rückstand Zweiter.

 

2011-02-13_Benedikt_Kurth

 

Im Hochsprung kam er mit 1,55m auf Platz 3 und im Weitsprung mit 4,92m auf Platz 4.

Im Weitsprung der 13.-jährigen Mädchen konnten sich Hannah Diel und Lara Maria Schalcher gut in Szene setzen.  Sie erreichten im Endkampf der 32 Teilnehmerinnen  mit 4,05m und 3,99m den 5. und 6. Platz.

 

 

2011-02-13_Hanna_und_Lara

 

Lara Maria erreichte zudem mit 6,40m im Kugelstoßen einen tollen 8. Platz.

Im Hochsprung der 14-jährigen startete Sally Köpps. Sie übersprang 1,30m und erreichte damit Platz 7.

Weiterhin am Start war Lara Sommer, die im Hochsprung mit 1,32m in bestes Ergebnis erreichte und 9. wurde.

 

2011-02-13_Lara_Sommer

 

 

_________________________________________________________________________________

Kreismeisterschaften der Schüler A - D

 

Am Sonntag, dem 6.2. fanden in der Sporthalle in Dransfeld die Kreismeisterschaften der Schüler und Schülerinnen  in den Einzeldisziplinen der Leichtathletik statt.

9 Sportler des TV Germania Gieboldehausen nahmen an diesen Wettkämpfen mit großem Erfolg teil.

Mit 11 Titeln trugen sich die TVG Sportler und Sportlerinnen in die Siegerlisten ein und halfen damit einen großen Gesamterfolg für die LG Eichsfeld, mit 31 Kreismeistertiteln, zu erringen.

 

Bei den A-Schülern M15 ging Benedikt Kurth an den Start.

Mit 5,7 sec im 35m Hürdensprint und 1,51m im Hochsprung trug er sich in die Siegerliste ein. Seinen 3. Titel holte er sich mit 9,28m im Kugelstoßen.

Alle drei Ergebnisse gehören zu den Spitzenleistungen dieser Veranstaltung.

2011-02-06_KM_in_Dransfeld_1

Bei den Schülerinnen machte es ihm Kira Lages gleich und holte sich zwei Meistertitel.

Den Hochsprung gewann sie mit 1,33 m und im Sprint lief sie mit 5,0 sec die schnellste Zeit aller Schülerinnen dieser Veranstaltung.

2011-02-06_KM_in_Dransfeld_2

Fünf Schülerinnen des Jahrgangs 1998 gingen in den verschiedenen Disziplinen an den Start.

Titel Nummer 6 für den TVG ging an Lara Sommer.  Sie gewann den Hochsprung mit tollen 1,32m.

Im Sprint und Hürdensprint war Hannah Diel nicht zu schlagen. Die Obernfelderin holt sich in

5,6 sec und 6,8 sec die Meistertitel, damit Nummer 7 und 8 für kleine TVG Gruppe.

Lara Maria Schalcher aus Bilshausen wurde im Kugelstoßen mit 6,61 m und Platz 2 und im Hochsprung mit 1,26m und Platz  4 belohnt.

Paulina Wüstefeld zeigte mit Platz 3 im 600m Lauf ihre beste Leistung und in ihrem ersten Wettkampf überhaupt kam Saskia Bömeke aus Nesselröden im Hürdensprint auf Platz 6.

 

Bei den jüngeren Schülern startete der Bilshäuser Leander Schalcher. Im Hochsprung der Klasse M 10 siegte er mit 1,06 m und freute sich riesig.

 

Bastian Kurth  holte Titel Nummer 10 und 11 für die Sportler des  TV  Germania Gieboldehausen.

Als schnellster im Sprint der 8-jährigen siegte er in 6,1 sec und im Langstreckenlauf kam er in 1:38,6 min unangefochten deutlich nach 4 Hallenrunden als Erster ins Ziel.

2011-02-06_KM_in_Dransfeld_3

Weiterhin halfen mit  TVG Mädchen,  dass die LG Eichsfeld Staffeln der Schülerinnen A und B über 4 x 1 Runde, jeweils deutlich den Titel gewannen.

 

Am kommenden Wochenende starten die Leistungträger der A und B Schüler-/innen des TVG für die LG Eichsfeld bei den Bezirksmeisterschaften in Salzgitter.

 

 

 

 

__________________________________________________________________________

2011-01-16 Hannover

 

Kira Lages Landesmeisterin im 60m Sprint

Nach 2008 wieder ein Niedersachsenmeister Titel für den TVG Gieboldehausen.

Ganz oben auf dem Podest der Sprinterinnen W 15 aus Niedersachsen und Bremen steht Kira Lages in der gerade eröffneten Hallensaison 2011.

Mit einer stetigen Steigerung ihrer Leistung vom Vor- über Zwischen- bis zum Endlauf holte sie sich den Sprinttitel über 60 m in der Halle des Sportleistungszentrums von Hannover.

Als einzige der 41 Teilnehmerinnen blieb Kira im Endlauf mit 7,99 sec. unter der 8 sec. Schallmauer. Damit lag sie 2/100 sec vor Ann-Katrin Kopf aus Otterndorf auf Platz 2 und 4/100 sec. vor Laura Gläser vom SV Germania Helmstedt auf Platz 3.

Ein weiterer Blick auf einige Zahlen zeigt, wie sehr sich Kira im letzten Jahr entwickelt hat.              2010 erreichte Kira mit 8,51sec. Platz 8 im Endlauf der 14-jährigen Mädchen und Ann-Katrin Kopf lief als 2. in 8,20 sec. über die Ziellinie.

Bleibt Kira zu wünschen, dass sie verletzungsfrei den weiteren Saisonaufbau durchführen kann, um sich dann im Trainingslager, im italienischen Igea Marina, mit den anderen Sprinterinnen der LG Eichsfeld, den letzten "Schliff" für eine erfolgreiche Sommersaison holen kann.

2011-01-16_Zieleinlauf

 

2011-01-16_Siegerehrung

____________________________________________________________________________

2011-01-09 Erfurt

Saisoneröffnung in der Halle

Vor den, am kommenden Wochenende in Hannover stattfindenden Landesmeisterschaften in der Halle, stand an diesem Wochenende zur Standortbestimmung ein Testwettkampf auf dem Programm.

Bei einem sehr gut besetzten Meeting in Erfurt wollt Kira Lages ihren derzeitigen Leistungsstand prüfen und sich mit den Besten aus Thüringen und Sachsen messen.

Schon im Vorlauf über die 60m Sprintstrecke zeigte sich, dass Kira gut durch das Wintertraining gekommen ist. Sie lief nach 8,18 sec ins Ziel, verbesserte ihre persönliche Bestzeit deutlich und erreichte den Endlauf der besten 8   15-jährigen Mädchen.

Hier steigerte sich Kira noch einmal auf phantastische  8,10 sec und belegte in dem Klassefeld Platz zwei.

Mit dieser Zeit sollte sie am kommenden Sonntag auch den Endlauf der 8 schnellsten Schülerinnen aus Niedersachsen und Bremen erreichen.

2011-01-09_Erfurt_1

 

2011-01-09_Erfurt_2