Landesmeisterschaft im Crosslauf: 2 Vizetitel für die LGE Langstreckenläufer

Am vergangenen Samstag fand in Löningen (Landkreis Cloppenburg) die Landesmeisterschaft im Crosslauf statt. Erstmals wurden die Läufe der NLV - Meisterschaft am Abend unter Flutlicht ausgerichtet, was der Veranstaltung eine besondere Atomsphäre verlieh.

Der Laufkurs führte über Wiesen. Strohballen mussten übersprungen, Erdwälle überquert und Senken durchlaufen werden.

Die Kälte und die hart gefrorene Laufstrecke machten das Laufen allerdings zusätzlich schwer.

Als erste Läuferin des LGE - Teams musste Paulina Wüstefeld an den Start. Für Paulina ist es das erste Jahr in der Altersklasse U23. Sie konnte auf der 3790m langen Strecke im vorderen Drittel des Feldes mitlaufen und kam in ihrer Altersklasse auf den 8. Platz. Damit bestätigt Paulina ihre ansteigende Form und lässt auf eine gute Saison hoffen.

Mit Greta Kerl, Leni Sommer und Helena Wüstefeld gingen die jüngsten Teilnehmerinnen der LG Eichsfeld an den Start. Eigentlich noch in der weiblichen Jugend U14, mussten sie sich mit den älteren Läuferinnen der U16 messen. Und das haben sie richtig gut gemacht. So kam nach 2310m ein 10. Platz für Leni, Platz 12 für Helena und Platz 23 für Greta heraus. In der Mannschaftswertung belegten sie bei ihren allerersten Landesmeisterschaften einen tollen 6. Platz.

Im Lauf der Männer - Mittelstrecke ging Olaf Waida auf den 3790m langen Kurs. Da er als Trainer mit der Betreuung seiner Athleten beschäftigt war, hat er sich erst kurz vor dem Start entschieden zu laufen.

Am Ende stellte sich heraus, dass es eine gute Entscheidung war, denn er kam als Zweiter in seiner Altersklasse M45 ins Ziel.

Mit Alexander Vollmer, Fabian Lange und Jakob Kullmann ging eine Mannschaft in der Altersklasse männliche Jugend U20 an den Start.

Für Alexander war es nach schwierigen Trainingswochen eine Standortbestimmung in seiner neuen Altersklasse. Durch Kampf und einen tollen Schlusssprint sicherte er sich einen sehr guten 8. Platz und war auch mit seiner Leistung zufrieden.

Fabian und Jakob absolvierten auch ihre allerersten Landesmeisterschaften. Für beide war es eine neue Erfahrung und sie stellten fest, dass das Leistungsniveau bei einer Landesmeisterschaft doch sehr hoch ist.

Jakob belegte am Ende den 13. und Fabian den 14. Platz. In der Mannschaftswertung kamen sie gemeinsam mit Alexander auf den 3. Platz.

Mit Jana Beyer ging die letzte Läuferin aus dem LGE - Team im Lauf der weiblichen Jugend U20 auf die Strecke. Jana konnte gleich nach dem Start mit in das vordere Feld laufen. Nach einigen Metern setzte sich die klare Favoritin Josina Papenfuß von der TSG Westerstede ab. Davon konnte Jana profitieren und ließ sich etwas mitziehen, so dass schließlich eine größere Lücke zu ihren Verfolgerinnen entstand.

Diesen Abstand konnte Jana erfolgreich verteidigen und holte sich so den Vizetitel.

  

 

 

Hallenbezirksmeisterschaft in Salgitter

Die diesjährigen Hallenbezirksmeisterschaften fanden in diesem Jahr am Karnevallswochenende in Salzgitter statt, recht karge Beteiligung deswegen, bei den Frauen kam Kira Lages zum Vizemeister über die 60m.

Der Nachwuchs wurde von zwei w11er Mädchen vertreten, da die Meisterschaften erst ab U14 durchgeführt werden durften / mussten Tabea Sommer und Jael Schild in der nächst höheren Altersklasse starten. Im großen Teilnehmerfeld schlugen sich die Zwei achtbar, im Hürdensprint waren sie die schnellsten gewerteten w11, in der U14 belegte Tabea den DRITTEN und Jael den VIERTEN Rang. Klasse auch Tabeas Weitsprungresultat, Finalteilnahme, Platz FÜNF in der U14, nur eine w11er sprang weiter.

Siegerehrung 60 Meter Hürden Tabea und Jael

 

Erfolgreich ins neue Jahr
Nicht nur mit aktuellen Leistungen hat unser Nachwuchs an diesem Wochenende geglänzt, auch die
Siegerehrung im Mehrkampfcup Braunschweiger Land stand auf dem Terminplan, zum Glück an
zwei unterschiedlichen Tagen.
Los ging es am Samstag mit dem letzten Lauf der Göttinger Crossserie. Wegen der Ferien konnten
nicht alle Läufer starten, starker Auftritt von Greta Kerl in der w13, auf dem neuen wesentlich
anspruchsvolleren Kurs ließ sie ihre Konkurrenten deutlich hinter sich und belegte den 1. Platz.
In der Altersklasse w11 gab es durch Milly Ehrhardt einen Dritten dahinter als Vierte Rebecca Kerl.
Ebenfalls auf neuem Kurs die Jüngeren. Hier gelang Mica Wildenhayn in der m8 ein glatter
Durchmarsch, er gewann alle Läufe der Serie. Carlotta Rudolph und Hannah Heine waren in der w9
unterwegs, der Sieg ging hier an Carlotta, Hannah wurde Vierte.
Der Sonntag gehörte der U12 Mädchen – Mehrkampfmannschaft, mit Landesbestleistung im
Gepäck ging es nach Braunschweig, die LG Eichsfeldmädchen Angelina Poppe, Maira Schenck,
Milly Ehrhardt, Amelie Döring und Jael Schild wurden im Rahmen der „Feuerwerk der Turnkunst“
geehrt, Jael wurde von Tabea Sommer vertreten, sie gehört mit zu den Staffelläuferinnen die sich
ebenfalls in der NLV Bestenliste platzieren konnten, Rang 4 in der 3 X 800m und Platz 10 in der
4 X 50 Staffel..